Oberstorcha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oberstorcha (Ehemalige Gemeinde)
Historisches Wappen von Oberstorcha
Vorlage:Infobox Gemeindeteil in Österreich/Wartung/Wappen
Oberstorcha (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Südoststeiermark (SO), Steiermark
Gerichtsbezirk Feldbach
Pol. Gemeinde 62382 Kirchberg an der Raab bzw. 62384 Paldauf0
f5
Koordinaten 46° 57′ 52″ N, 15° 46′ 59″ OKoordinaten: 46° 57′ 52″ N, 15° 46′ 59″ O
Höhe 310 m ü. A.
Einwohner der stat. Einh. 617 (31. Oktober 2013)
Gebäudestand 192 (2001f1)
Fläche 8,79 km²
Postleitzahlenf0 8324, 8341
Kirchberg bzw. Paldau
Vorwahl +43/3115 (Studenzen)
Bild
Lage der ehemaligen Gemeinde im Bezirk Südoststeiermark
Eigenständige Gemeinde bis Ende 2014,
seit 2015 aufgeteilt:

6 23 82 Kirchberg an der Raab =
KG 62142 Oberstorcha,
OS 14754 Oberstorcha,
Zählsprengel: 62382005 Oberstorcha
5 23 84 Paldau =
KG 62166 Unterstorcha,
OS 17787 Oberstorcha, 14755 Reith und 14756 Unterstorcha,
Zählsprengel 62384003 Oberstorcha
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Stmk

Oberstorcha war bis Ende 2014 eine Gemeinde mit 617 Einwohnern (Stand: 31. Oktober 2013)[1] im Süd-Osten der Steiermark im Bezirk Südoststeiermark. Im Rahmen der Gemeindestrukturreform in der Steiermark[2] ist Oberstorcha seit 2015 aufgeteilt auf die Gemeinden

Grundlage dafür war das Steiermärkische Gemeindestrukturreformgesetz - StGsrG.[3]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet der ehemaligen Gemeinde Oberstorcha liegt im Raabtal circa sieben Kilometer westlich der Bezirkshauptstadt Feldbach im Oststeirischen Hügelland.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ehemalige Gemeinde bestand aus den Ortschaften Oberstorcha mit 317 Einwohnern (Stand: 31. Oktober 2011), Reith mit 136 Einwohnern und Unterstorcha mit 178 Einwohnern.[4]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klimaregion Feldbacher Riedelland

Bevölkerungsentwicklung der ehemaligen Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat bis 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat bestand aus neun Mitgliedern und setzte sich seit der Gemeinderatswahl 2010 aus Mandaten der folgenden Parteien zusammen:

  • 3 ÖVP - stellte den Bürgermeister
  • 3 Gemeindeliste Oberstorcha (GLO)
  • 2 FPÖ
  • 1 SPÖ
Gemeindevorstand

Bürgermeister: Johann Gross (ÖVP), Vizebürgermeister: Christian Schiefermayer (GLO), Finanzreferent: Hannes Baumgartner (FPÖ)

Gemeinderat

Karl Schiefer, Werner Neuhold (beide ÖVP), Sieglinde Krenn, Martin Rossmann (beide GLO), Edith Hütter (FPÖ), Thomas Trummer (SPÖ)

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AUT Oberstorcha COA.png

Das Wappen der ehemaligen Gemeinde zeigt zwei Storchenköpfe auf blauem Grund. Wegen der Gemeindezusammenlegung verlor dieses mit 1. Jänner 2015 seine offizielle Gültigkeit.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oberstorcha – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Land Steiermark: Endgültiger Bevölkerungsstand am 31.10.2013 (Excel-Datei, 85 KB; abgerufen am 2. Mai 2015)
  2. Steiermärkische Gemeindestrukturreform.
  3. § 5 Abs. 4 des Gesetzes vom 17. Dezember 2013 über die Neugliederung der Gemeinden des Landes Steiermark (Steiermärkisches Gemeindestrukturreformgesetz – StGsrG). Landesgesetzblatt für die Steiermark vom 2. April 2014. Nr. 31, Jahrgang 2014. ZDB-ID 705127-x. S. 5–6.
  4. [1]