Offset (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher Titel Offset
Originaltitel Offset
Produktionsland Deutschland
Rumänien
Originalsprache Deutsch
Englisch
Rumänisch
Erscheinungsjahr 2005
Länge 110 Minuten
Stab
Regie Didi Danquart
Drehbuch Didi Danquart
Cristi Puiu
Răzvan Rădulescu
Produktion noirfilm
Boris Michalski
Kamera Johann Feindt
Schnitt Nico Hain
Besetzung

Offset ist ein deutsch-rumänischer Film aus dem Jahr 2005.

Die Deutschlandpremiere fand am 24. Oktober 2006 in der Lichtburg (Essen) statt. Der Kinostart des Filmes erfolgte am 2. November 2006.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Deutsche Stefan Fischer ist in Rumänien an eine Druckerei beordert, eine neue Druckmaschine aus Deutschland zu installieren. Die Sekretärin des Firmeneigners Iorga, Brîndușa Herghelegiu, ist mit ihm verlobt. Sie wollen binnen weniger Tage heiraten. Doch Iorga möchte das verhindern...

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film war für den Filmkunstpreis 2006 beim Festival des deutschen Films in Ludwigshafen am Rhein nominiert.

Offset war der einzige deutsche Beitrag auf dem Filmfestival Rom 2006. Dort lief er in der Offiziellen Sektion.

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Thomas Schares: Doppelt zelebrierte Interkulturalität. Der Film Offset als Abdruck der deutsch-rumänischen Beziehungen. In: Germanistische Beiträge (Hermannstadt), 29 (2011), S. 58–85. Online: hier (PDF; 446 kB)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]