Ohe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fließgewässer mit dem Namen oder Namensbestandteil Ohe im Bayerischen Wald

Ohe ist Name oder Namensbestandteil von Fließgewässern (alphabetisch und darin auch nach Mündungsgewässer sortiert):

  • Grafenauer Ohe – siehe unten → Ohe (Ilz)
  • Große Ohe (Ilz) – siehe unten → Ohe (Ilz)
  • Große Ohe (Gaißa) – siehe unten → Ohe (Gaißa)
  • Hengersberger Ohe – siehe unten → Ohe (Donau)
  • Kleine Ohe (Donau) – siehe unten → Ohe (Donau)
  • Kleine Ohe (Gaißa) – siehe unten → Ohe (Gaißa)
  • Kleine Ohe (Ilz) – siehe unten → Ohe (Ilz)
  • Mitternacher Ohe – siehe unten → Ohe (Ilz)
  • Ohe (Allna), linker Zufluss der Allna bei Hermershausen, Marburg, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Hessen
  • Ohe (Donau) – zwei linke Zuflüsse der Donau im Landkreis Deggendorf, Bayern; flussabwärts:
  • Ohe (Gaißa) – zwei Oberläufe der Gaißa aus dem Bayerischen Wald bis vor Aicha vorm Wald, Landkreis Passau, Bayern:
  • Ohe (Helme), rechter Zufluss der Helme bei Schiedungen, Hohenstein, Landkreis Nordhausen, Thüringen
  • Ohe (Ilz) – vier Fließgewässer und ein Hauptgewässer-Alternativname im Flusssystem der Ilz in Bayern; flussabwärts:
    • Mitternacher Ohe, rechter Zufluss der Großen Ohe (Ilz-Quellfluss) im Bayerischen Wald bei Eberhardsreuth, Markt Schönberg, Landkreis Freyung-Grafenau
    • Große Ohe (Ilz), rechter Oberlauf der Ilz im Bayerischen Wald bei Eberhardsreuth, Markt Schönberg, Landkreis Freyung-Grafenau
    • Kleine Ohe (Ilz) oder Grafenauer Ohe, linker Oberlauf der Ilz im Bayerischen Wald bei Eberhardsreuth, Markt Schönberg, Landkreis Freyung-Grafenau
    • Schönberger Ohe, Alternativname der Ilz am Oberlauf nach Zusammenfluss von Großer und Kleiner Ohe unterhalb Eberhardsreuth, Markt Schönberg, Landkreis Freyung-Grafenau; die Ilz mündet im kreisfreien Passau, Niederbayern, in die Donau
    • Wolfsteiner Ohe, linker Zufluss der Ilz im Bayerischen Wald nach Fürsteneck, Landkreis Freyung-Grafenau, Bayern
  • Ohe (Sagter Ems), linker Quellbach der Sagter Ems bei Neuscharrel, Stadt Friesoythe, Landkreis Cloppenburg, Niedersachsen
  • Ohe (Schwarzer Regen) – zwei linke Zuflüsse des Schwarzen Regens im Landkreis Regen, Bayern; flussabwärts:
  • Ohe (Schunter), linker Zufluss der Schunter in Braunschweig, Niedersachsen
  • Ohe (Wabe), rechter Zufluss der Wabe bei Veltheim (Ohe), Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen
  • Rinchnacher Ohe – siehe oben → Ohe (Schwarzer Regen)
  • Schlossauer Ohe – siehe oben → Ohe (Schwarzer Regen)
  • Schönberger Ohe – siehe oben → Ohe (Ilz)
  • Wolfsteiner Ohe – siehe oben → Ohe (Ilz)


Ohe ist der Name folgender Orte:

Ortsteile:

Ortslagen/Siedlungen:


Ohe bezeichnet:


Ohe ist der Familienname folgender Personen:


OHE steht als Abkürzung für:


Siehe auch: