Okan Kocuk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Okan Kocuk
Okan Koçuk.JPG
Kocuk im Trikot von Bursaspor (2014)
Spielerinformationen
Geburtstag 27. Juli 1995
Geburtsort MustafakemalpaşaTürkei
Größe 191 cm
Position Tor
Junioren
Jahre Station
2006–2008
2008–2014
Mustafakemalpaşaspor
Bursaspor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–
2016–2017
2017–
Bursaspor
Bandırmaspor (Leihe)
İstanbulspor (Leihe)
1 (0)
23 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2011
2011–2012
2012–2013
2014
2015–
Türkei U-16
Türkei U-17
Türkei U-18
Türkei U-19
Türkei U-21
2 (0)
5 (0)
5 (0)
1 (0)
1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 5. August 2017

2 Stand: 7. November 2014

Okan Kocuk (* 27. Juli 1995 in Mustafakemalpaşa) ist ein türkischer Fußballtorhüter.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kocuk begann 2006 in der Nachwuchsabteilung von Mustafakemalpaşaspor, dem Sportverein seiner Heimatstadt, mit dem Vereinsfußball an. Zwei Jahre später wechselte er in den Nachwuchs von Bursaspor.

Im Sommer 2011 bekam er einen Profivertrag, spielte aber bis zum Sommer weiterhin für die Nachwuchs- bzw. für die Reservemannschaft. Zur Saison 2015/16 wurde er vom Cheftrainer Şenol Güneş in den Profikader als 3. Torhüter aufgenommen. Am 10. Dezember 2014 gab er in der Begegnung des Türkischen Fußballpokals gegen Mersin İdman Yurdu sein Profidebüt. In der gleichen Saison absolvierte Kocak drei weitere Pokalspiele und ein Ligaspiel.

Für die Saison 2016/17 wurde Soyalp zusammen mit seinen Teamkollegen Furkan Soyalp und Emirhan Aydoğan an Bandırmaspor und für die Saison 2017/18 am den Zweitligisten İstanbulspor ausgeliehen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kocuk startete seine Länderspielkarriere 2011 mit einem Einsatz für die türkische U-16-Nationalmannschaft. Nachfolgend spielte er für die türkische U-17-, U-18- und U-19-Nationalmannschaft.

2015 debütierte er für die Türkische U-21-Nationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Güngören Belediyespor
Mit Bursaspor

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]