Okorvölgy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Okorvölgy
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Okorvölgy (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Südtransdanubien
Komitat: Baranya
Kleingebiet bis 31.12.2012: Szentlőrinc
Koordinaten: 46° 9′ N, 18° 4′ O46.15138888888918.059444444444Koordinaten: 46° 9′ 5″ N, 18° 3′ 34″ O
Fläche: 3,11 km²
Einwohner: 88 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 28 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 73
Postleitzahl: 7681
KSH kódja: 08341
Struktur und Verwaltung (Stand: 2015)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeisterin: Józsefné Majorosi (parteilos)
Postanschrift: Jókai Mór utca 36
7681 Okorvölgy
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Okorvölgy (deutsch Ackerweg, kroatisch Korvođa[1]) ist eine kleine Gemeinde im Komitat Baranya im Südwesten Ungarns mit einer Fläche von 3,11 km². Okorvölgy hat 88 Einwohner (Stand 2011). Die Gemeinde besteht aus einer Straße, die nur auf einer Seite mit Wohnhäusern bebaut ist. Okorvölgy besitzt einen Glockenturm und einen kleinen Friedhof. Die nächstgelegenen Orte sind Abaliget, Hetvehely und Szentkatalin. Die nächste Stadt ist Pécs. Okorvölgy ist etwa 85 Kilometer (Luftlinie) vom Urlaubsort Siofok am Balaton (Plattensee) entfernt. Im Dorf herrscht so gut wie kein Tourismus.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch Okorvölgy verläuft die Nebenstraße Nr. 66105 nach Szentkatalin. Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich östlich des Ortes in Abaliget.

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Folia onomastica croatica 14/2005. Živko Mandić: Hrvatska imena naseljenih mjesta u Madžarskoj, (pdf)

Weblinks[Bearbeiten]

  • Okorvölgy. Térképcentrum, abgerufen am 4. Juni 2013 (HTML, ungarisch).