Olga Michailowna Tschernjawskaja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Olga Michailowna Tschernjawskaja (russisch Ольга Михайловна Чернявская; * 17. September 1963 in Irbit; geborene Dawidowa, dann Burowa) ist eine russische Diskuswerferin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr größter Erfolg war der Gewinn den Weltmeisterschaften 1993 im Diskuswurf.

Olga Tschernjawskaja erster internationaler Erfolg war der zweite Platz bei den Europameisterschaften 1990 in Split. Bei den Weltmeisterschaften 1993 wurde sie Weltmeisterin, und errang 2 Jahre später bei den Titelkämpfen den dritten Rang. Sie hat dreimal an Olympischen Spielen teilgenommen (1992, 1996, 2004).

Erfolge im Einzelnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönliche Bestleistung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

68,38 m; aufgestellt am 29. Mai 1992 in Sotschi.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]