Olja Savičević

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Olja Savičević (* 1974 in Split) ist eine kroatische Schriftstellerin.

Sie studierte Sprach- und Literaturwissenschaft an der Universität Zadar. Sie veröffentlichte drei Lyrikbände, die auszugsweise in mehrere Sprachen übersetzt wurden, und arbeitet als Kolumnistin, Literaturkritikerin und Herausgeberin.

2006 wurden die Erzählungen in Augustschnee von der Zeitung Vijenac und dem Verlag AGM als bestes Manuskript des Jahres ausgezeichnet und publiziert. Das Buch kam in die Shortlist der Jury für den Kiklop-Prosapreis und den Literaturpreis der Zeitung Jutarnji list. Für ihre Erzählung „Der Held“ erhielt Sie den renommierten Marinković-Preis für Kurzprosa.

2011 erschien ihr erster Roman Lebt wohl, Cowboys bei Voland & Quist.

Werke in deutscher Sprache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]