Omar Mosaad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Omar Mosaad Squashspieler
Nationalität: AgyptenÄgypten Ägypten
Geburtstag: 17. März 1988
Größe: 193 cm
Gewicht: 90 kg
1. Profisaison: 2005
Spielhand: Rechts
Trainer: Mohamed Mosaad
Erfolge
Karrieretitel: 10
Karrierefinals: 28
Beste Platzierung: 3 (Juni 2016)
Aktuelle Platzierung: 21
Letzte Aktualisierung der Infobox: 1. April 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der PSA und Squashinfo (siehe Weblinks)

Omar Mosaad Abozeid (* 17. März 1988 in Kairo) ist ein ägyptischer Squashspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Omar Mosaad begann seine professionelle Karriere im Jahr 2005 und gewann bislang zehn Turniere auf der PSA World Tour. Seine höchste Platzierung in der Weltrangliste erreichte er mit Rang drei im Juni 2016. Bereits in seiner Zeit bei den Junioren feierte er größere Erfolge. So gewann er mehrfach den wichtigen Juniorentitel der British Junior Open, zudem zog er 2006 ins Finale der Weltmeisterschaft ein, welches er jedoch klar gegen Ramy Ashour mit 1:9, 3:9 und 1:9 verlor. Sein bislang größter Karriereerfolg war das Erreichen des Weltmeisterschaftsfinals 2015. In diesem unterlag er Grégory Gaultier in drei Sätzen. Mit der ägyptischen Nationalmannschaft nahm er an der Weltmeisterschaft 2013 teil, wo er nach einer Finalniederlage gegen England Vizeweltmeister wurde.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]