Oscar Hugh Lipscomb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oscar Hugh Lipscomb (* 21. September 1931 in Mobile) ist Alterzbischof von Mobile.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oscar Hugh Lipscomb empfing am 15. Juli 1956 die Priesterweihe für das Bistum Mobile-Birmingham.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 29. Juli 1980 zum Erzbischof von Mobile. Der Erzbischof von Saint Louis, John Lawrence May, spendete ihn am 16. November desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren William Benedict Friend, Weihbischof in Alexandria-Shreveport, und Raymond William Lessard, Bischof von Savannah. Am 2. April 2008 nahm Papst Benedikt XVI. seinen altersbedingten Rücktritt an.

Oscar Hugh Lipscomb engagierte sich für zahlreiche sozialen Projekte und die Christen im Heiligen Land. Er war Großoffizier des Päpstlichen Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Southeastern Lieutenancy of the United States of America, OESSH, abgerufen am 4. Januar 2016 (en.)
Vorgänger Amt Nachfolger
John Lawrence May Erzbischof von Mobile
1980–2008
Thomas John Rodi