Otto Frömmel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Otto Frömmel (* 2. November 1873 in Berlin; † 31. Mai 1940 ebenda) war ein deutscher Kinderbuchautor.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frömmel war in seiner Heimatstadt Berlin als Buchhändler tätig. In Erinnerung an seine eigene Kinderzeit und insbesondere angeregt durch die von Berliner Kindern gehörten lautmalerischen Glockenverse, widmete er sich intensiv der Sammlung von Kinderreimen. Mit der Publikation seiner Sammlungsergebnisse wandte er sich an Kinder und Erwachsene und wollte damit zugleich auch das allgemeine „Verständnis für die Volkskunde“ wecken. Seine Sammlung enthält u. a. frühe Belege für das bekannte Kinderlied Hänschen klein und den Kinderreim Finster war’s, der Mond schien helle. Eine angekündigte weitere „Sammlung von Redensarten, Volksbräuchen und dergleichen“ kam nicht mehr zur Ausführung.

Seine letzte Ruhestätte fand er auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf.

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]