Pacific Storm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pacific Storm
Pacific Storm Logo.jpg
Studio Lesta Studio
Publisher Buka Entertainment, Frogster Interactive Pictures
Erstveröffent-
lichung
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 28. September 2006
DeutschlandDeutschland 30. August 2006 (Pacific Storm)
DeutschlandDeutschland 27. November 2007 (Pacific Storm: Allies)
Plattform PC (Windows)
Genre Taktik, Strategie, Simulation
Thematik Zweiter Weltkrieg
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung Tastatur, Maus
Systemvor-
aussetzungen
1,7 GHz CPU, 512 MB RAM, 3 GB Festplatte
Medium 1 CD-ROM
Sprache Deutsch
Altersfreigabe
USK ab 16 freigegeben
PEGI ab 16+ Jahren empfohlen

Pacific Storm ist der erste Teil einer gleichnamigen Computerspiele-Reihe und wurde 2006 veröffentlicht. Der Titel wurde von Lesta Sudio entwickelt und in Deutschland von Frogster Interactive Pictures für Buka Entertainment vertrieben.

Handlung[Bearbeiten]

Im Spiel wird der Seekrieg im Pazifik während des Zweiten Weltkrieges nachgespielt. Dabei begibt sich der Spieler entweder auf die Seite der Amerikaner oder der Japaner. Im Nachfolger Pacific Storm: Allies sind die Briten als weitere Fraktion vertreten. Die Handlung spielt zwischen 1940 und 1948. Es können verschiedene historische Schlachten nachgespielt werden, alle anderen Missionen sind jedoch frei erfunden.

Besonderheit[Bearbeiten]

Pacific Storm machte besonders durch die innovative Mischung zwischen Taktik, Strategie und Simulation auf sich aufmerksam. Neben der Steuerung aus der Vogelperspektive besteht die Möglichkeit, jedes einzelne Flugzeug oder Flakgeschütz eines Schiffs selbst zu steuern. Insgesamt konnten beide Titel die Erwartungen der Fachpresse nicht erfüllen, was in den Rezensionen deutlich wird.

Rezensionen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gamestar Review
  2. 4Players Review
  3. GameCaptain.de Wertung