Palácio Hotel do Buçaco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Palácio Hotel do Buçaco (auch Bussaco Palace Hotel) ist ein Hotel oberhalb des Kurortes Luso, in Mittel-Portugal.

Der Palácio do Buçaco

Der Palácio do Buçaco wurde von König Carlos 1887 als Sommerpalast errichtet. Nach Plänen des italienischen Architekten Luigi Manini im neo-manuelinischen Stil errichtet, wurden dafür Teile des Klosters Convento de Santa Cruz do Buçaco abgerissen. Vom Gebäude und seinen Parkanlagen aus führen verschiedene Wander- und Spazierwege durch die umliegende Serra do Buçaco.[1]

1909 wurde der Palast in ein Luxushotel umgewandelt. Es gehört heute zu einer 1917 gegründeten portugiesischen Hotelgruppe, die sechs historische Hotels in Portugal führt.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Palácio Hotel do Buçaco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans-Peter Burmeister: Portugal - DuMont Kunst-Reiseführer 3. Auflage, DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2008, Seite 225f
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 31. Mai 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.almeidahotels.com

Koordinaten: 40° 22′ 33,7″ N, 8° 21′ 55,6″ W