Palvico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Palvico
Canyoning im Palvico, hier Buco della morte (it.: etwa Loch des Todes)

Canyoning im Palvico, hier Buco della morte (it.: etwa Loch des Todes)

Daten
Lage Trentino, Italien
Flusssystem Po
Abfluss über Chiese → Oglio → Po → Adriatisches Meer
Quelle Ampola-See
45° 52′ 14″ N, 10° 39′ 4″ O
Mündung ChieseKoordinaten: 45° 49′ 8″ N, 10° 32′ 56″ O
45° 49′ 8″ N, 10° 32′ 56″ O

Länge 16 km
Einzugsgebiet 64,6 km²
Linke Nebenflüsse Lorina
Palvico bei Storo

Palvico bei Storo

Einer der Wasserfälle des Palvico
Lage

Der Palvico (ital.: Torrente Palvico) ist ein 16 km langer Bergbach, der im Ampola-See (Laghetto d'Ampola) entspringt und in den Chiese bei Storo mündet.

Zwischen Tiarno di Sopra und Storo fließt der Palvico in einem teilweise stark eingeschnittenen Canyon durch mehrere Becken mit bis zu 20 m Höhenunterschied. Der Austritt des letzten Beckens befindet sich 50 m über dem Talboden bei Storo. Dieser Canyon des Palvico ist Ziel von Canyoning-Touren. Zu den wichtigsten Nebenbächen zählen Casina, Bragone, Lorina, Fontana Bianca und Retorto.

Im gleichen Tal verläuft die ital. Staatsstraße 240 von Loppio nach Val di Ledro.

Der Höhenunterschied wird seit 1905 durch mehrere Wasserkraftwerke genutzt.