Patrick O’Neal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Patrick O’Neal (* 26. September 1927 in Ocala, Florida; † 9. September 1994 in Manhattan, New York) war ein US-amerikanischer Theater- und Filmschauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Dienst im Army Air Corps gegen Ende des Zweiten Weltkrieges bekam O’Neal Aufträge zur Inszenierung von Instruktionsfilmen der Armee. Nach einem Abschluss in Theaterwissenschaften an der University of Florida zog er nach New York und studierte am Actor's Studio und dem Neighborhood Playhouse Schauspiel. Er begann seine Karriere in den frühen 1950er Jahren am Theater, wo er in dem erfolgreichen Stück Oh Men! Oh Women! Nachfolger von Tony Randall wurde. Im Anschluss daran trat er häufig in Gastrollen in Fernsehserien auf. Seine dunklen Haare und sein kühl wirkendes, aber als gutaussehend empfundenes Äußeres ermöglichten ihm, sowohl positiv als auch negativ gezeichnete Charaktere zu spielen. Hauptsächlich in den 1960er und 1970er Jahren wirkte er in Filmen mit, meist in umfangreichen Nebenrollen. Herausragende Auftritte hatte er in den Filmen Alvarez Kelly von Edward Dmytryk und Das Schloß in den Ardennen von Sydney Pollack. Gegen Ende seiner Karriere war O’Neal fast ausschließlich für das Fernsehen tätig.[1]

Er war von 1956 bis zu seinem Tod durch Tuberkulose mit Cynthia O’Neal verheiratet. Das Ehepaar hatte drei Kinder.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Künstlerbiographie (Memento vom 22. Februar 2014 im Internet Archive) auf MSN.com