Die Straßen von San Francisco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Die Straßen von San Francisco
Originaltitel The Streets of San Francisco
Die strassen von san francisco.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1972–1977
Länge 45 Minuten
Episoden 120 in 5 Staffeln
Genre Krimi
Musik Patrick Williams
Erstausstrahlung 16. September 1972 (USA)
auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
3. Mai 1974
auf ZDF
Besetzung
Karl Malden
Lt. Mike Stone
Michael Douglas
Insp. Steve Heller (1972–1976)
Richard Hatch 
Insp. Dan Robbins (1976–1977)

Die Straßen von San Francisco (Originaltitel: The Streets of San Francisco) ist eine US-amerikanische Krimi-Fernsehserie, von der in den Jahren von 1972 bis 1977 in fünf Staffeln insgesamt 120 Episoden zu je 45 Minuten entstanden. Sie startete in den USA mit dem Pilotfilm am 16. September 1972 bei ABC. In Deutschland lief die Serie ab 1974 im ZDF. Ab Ende der 1980er Jahre wurde die Serie auf ProSieben wiederholt und die bisher fehlenden Folgen, die nicht im ZDF gezeigt wurden, ausgestrahlt. Eine technisch aufgearbeitete Version lief 2014 bei RTL Nitro.

Handlung[Bearbeiten]

Die Titelhelden, Detective Lieutenant Mike Stone (Karl Malden) und Inspector Steve Keller (Michael Douglas) – in Deutschland Steve Heller, um die Namensgleichheit mit dem deutschen Fernseh-Kommissar Keller (Erik Ode) zu vermeiden –, verfolgten Verbrecher mit teils rasanten Verfolgungsjagden in der Innenstadt von San Francisco. In der fünften und letzten Staffel übernahm Richard Hatch den Platz von Michael Douglas, der sich zu dieser Zeit mit dem Film Einer flog über das Kuckucksnest als Produzent einen Namen machte. Mit Hatch brachen allerdings die Zuschauerquoten ein, sodass die Serie nach der fünften Staffel eingestellt wurde. In den ersten beiden Folgen der fünften Staffel (konzipiert als Doppelfolge) stehen alle drei Hauptdarsteller – Karl Malden, Michael Douglas und Richard Hatch – zusammen vor der Kamera. Im Verlauf dieser Doppelfolge wird Inspector Steve Heller, der mit der Aufnahme einer Lehrtätigkeit an der Polizeiakademie liebäugelt, angeschossen und lebensgefährlich verletzt, womit sein Ausscheiden aus dem aktiven Dienst und die Übernahme eben jener Lehrtätigkeit beschleunigt wird.

Hintergrund[Bearbeiten]

Beide Hauptdarsteller verbrachten eine gewisse Zeit mit Mitarbeitern des San Francisco Police Departments (SFPD), um sich möglichst authentisch auf ihre Rollen vorbereiten zu können. Die gesamten Staffeln wurden an Originalschauplätzen in San Francisco gedreht. In einem Lagerhaus am Ende der Kearny Street gegenüber dem Telegraph Hill wurden die Innenaufnahmen abgedreht.

Die Serie wurde für drei Golden Globe Awards nominiert. Während Karl Malden bereits eine erfolgreiche Schauspielkarriere aufzuweisen hatte, machte die Serie den jungen Michael Douglas erst bekannt. Ein nicht zu unterschätzender Faktor des großen Erfolges der Serie war die Musik von Patrick Williams – speziell die energische, die Atmosphäre moderner Großstadtstraßen musikalisch widerspiegelnde Titelsequenz. Die wohl entscheidende Rolle spielte allerdings das Verhältnis zwischen den beiden Protagonisten, wobei Mike Stone nicht nur der erfahrene Partner, sondern auch eine Art Vaterfigur für Steve Heller war. Aus diesem Zusammenhang wird letztlich auch der Quoteneinbruch nach dem Ausscheiden von Michael Douglas erklärt.

In Gastrollen traten u. a. Arnold Schwarzenegger, Martin Sheen, Leslie Nielsen, Nick Nolte, Tom Selleck, Roger E. Mosley, Larry Manetti, David Soul, Don Johnson, Paul Michael Glaser, James Woods, Mark Hamill, Peter Strauss, Robert Wagner, Stefanie Powers und Larry Hagman auf.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Mike Stone Karl Malden Friedrich W. Bauschulte (Originalsprecher)
Peter Groeger (DVD-Nachsynchronisation)
Steve Heller Michael Douglas Volker Brandt
Dan Robbins Richard Hatch Wilfried Freitag

Spielfilm[Bearbeiten]

1992 strahlte NBC den Spielfilm Zurück auf die Straßen von San Francisco aus, der inhaltlich auf der Serie aufbaute. In ihm spielten allerdings nur Karl Malden den zum Captain of Detectives beförderten Mike Stone, um unter anderem den Mord an seinem ehemaligen Kollegen Heller aufzuklären, und Darleen Carr, die bereits in der Serie einige Auftritte als Tochter von Mike Stone hatte, mit. Der ermordete Steve Heller war in diesem Film nicht zu sehen, lediglich sein Ur-Porsche aus der Serie wurde aus der San Francisco Bay geborgen. Auch Richard Hatch spielte in dem Film nicht mit.

Episodenliste[Bearbeiten]

Staffel Episoden­anzahl Erstausstrahlung USA
Staffelpremiere Staffelfinale
1 27 16. September 1972 12. April 1973
2 23 13. September 1973 14. März 1974
3 23 12. September 1974 13. März 1975
4 23 11. September 1975 18. März 1976
5 24 30. September 1976 9. Juni 1977

Staffel 1[Bearbeiten]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)
1 1 Die Straßen von San Francisco The Streets Of San Francisco 16. Sep. 1972 27. Apr. 1974
2 2 Jagt Charnovskys Mörder The Thirty-Year Pin 23. Sep. 1972 31. Mai. 1974
3 3 Käufliche Liebe – Tödliche Liebe The First Day Of Forever 30. Sep. 1972 21. Jun. 1974
4 4 Mord auf dem Hausboot 45 Minutes From Home 7. Okt. 1972 21. Feb. 1975
5 5 Zu wem gehörst du, Sean? Whose Little Boy Are You? 14. Okt. 1972 28. Okt. 1989
6 6 Tod einer Hosteß Tower Beyond Tragedy 28. Okt. 1972 19. Jul. 1974
7 7 Kein Fall für Jim Martin Hall Of Mirrors 4. Nov. 1972 2. Aug. 1974
8 8 Nur 36 Stunden für Jepson Timelock 11. Nov. 1972 9. Jul. 1976
9 9 Die auffälligen Schuhe In The Midst Of Strangers 25. Nov. 1972 5. Jul. 1974
10 10 Juwelen von Jacques The Takers 2. Dez. 1972 6. Sep. 1974
11 11 Die Ferguson-Gang The Year Of The Locusts 9. Dez. 1972 19. Nov. 1989
12 12 Die Kugel The Bullet 16. Dez. 1972 6. Dez. 1974
13 13 Die verzweifelten Brüder Bitter Wine 23. Dez. 1972 22. Okt. 1989
14 14 Nur ein Unfall A Trout In The Milk 6. Jan. 1973 4. Okt. 1974
15 15 Lästige Zeugen Deathwatch 13. Jan. 1973 17. Mai. 1974
16 16 Der Köder ist die Beute Act Of Duty 18. Jan. 1973 3. Jan. 1975
17 17 Nick soll sterben The Set-Up 25. Jan. 1973 18. Okt. 1974
18 18 Falsche Adler A Collection Of Eagles 1. Feb. 1973 20. Sep. 1974
19 19 Tödliche Aussicht A Room With A View 8. Feb. 1973 3. Mai 1974
20 20 Reporter des Todes Deadline 15. Feb. 1973 13. Jun. 1975
21 21 Die Kobrabande Trail Of The Serpent 22. Feb. 1973 4. Apr. 1975
22 22 Das unheimliche Haus The House On Hyde Street 1. Mrz. 1973 20. Dez. 1974
23 23 Der Mörder mit der Mundharmonika Beyond Vengeance 8. Mrz. 1973 23. Aug. 1974
24 24 Mord, Gesetz und Alibi The Albatross 15. Mrz. 1973 30. Dez. 1989
25 25 Mord in feinen Kreisen Shattered Image 22. Mrz. 1973 18. Jan. 1978
26 26 Das Einhorn The Unicorn 5. Apr. 1973 22. Nov. 1974
27 27 Legion der Verlorenen Legion Of The Lost 12. Apr. 1973 8. Nov. 1974

Staffel 2[Bearbeiten]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)
28 1 Auf der Flucht erschossen A Wrongful Death 13. Sep. 1973 24. Jan. 1975
29 2 Mord vor der Kamera Betrayed 20. Sep. 1973 18. Apr. 1975
30 3 Sinnlose Rache For The Love Of God 27. Sep. 1973 11. Feb. 1990
31 4 Connors letztes Ziel Before I Die 4. Okt. 1973 15. Feb. 1978
32 5 Eddies großer Coup Going Home 11. Okt. 1973 2. Mai 1975
33 6 Ein teures Stück Papier The Stamp Of Death 18. Okt. 1973 16. Mai 1975
34 7 Harem Harem 25. Okt. 1973 28. Mai 1976
35 8 Benjy der Schnüffler No Badge For Benjy 1. Nov. 1973 1. Mrz. 1978
36 9 Tödliches Gold The Twenty-Four Karet Plague 8. Nov. 1973 21. Mrz. 1975
37 10 Attentat auf den Zeugen Shield Of Honor 15. Nov. 1973 7. Mrz. 1975
38 11 Die Todesspur The Victims 29. Nov. 1973 11. Jun. 1976
39 12 Eskalation (O.m.U.) The Runaways 6. Dez. 1973 11. Jul. 2014 [1]
40 13 Mr. Tillmans Bomben Winterkill 13. Dez. 1973 18. Jun. 1976
41 14 Barbaras Baby Most Feared In The Jungle 20. Dez. 1973 30. Mai 1975
42 15 Mike Stones Revolver Commitment 3. Jan. 1974 27. Jun. 1975
43 16 Die Hellseherin Chapel Of The Damned 17. Jan. 1974 11. Jul. 1975
44 17 Blockade Blockade 24. Jan. 1974 18. Jul. 1975
45 18 Der Heckenschütze Crossfire 31. Jan. 1974 15. Mrz. 1978
46 19 Masons Marionetten A String Of Puppets 7. Feb. 1974 22. Aug. 1975
47 20 Brandstiftung Inferno 14. Feb. 1974 8. Aug. 1975
48 21 Clints letzter Ritt The Hard Breed 21. Feb. 1974 1. Aug. 1975
49 22 Selbstjustiz Rampage 28. Feb. 1974 23. Jul. 1976
50 23 Tod in der High Society Death And The Favored Few 14. Mrz. 1974 29. Aug. 1975

Staffel 3[Bearbeiten]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)
51 1 Schuld oder Schicksal One Last Shot 12. Sep. 1974 24. Mrz. 1990
52 2 Tödliche Nachbarschaft The Most Deadly Species 19. Sep. 1974 19. Sep. 1975
53 3 Der Profi Target: Red 26. Sep. 1974 3. Okt. 1975
54 4 Unter Carlos Einfluß Mask Of Death 3. Okt. 1974 14. Apr. 1990
55 5 Der andere Krieg I Ain’t Marchin’ Anymore 10. Okt. 1974 31. Mrz. 1990
56 6 Nächtlicher Überfall One Chance To Live 17. Okt. 1974 17. Okt. 1975
57 7 Schweigegeld Jacob’s Boy 24. Okt. 1974 12. Dez. 1975
58 8 Unter der Flagge des Terrors Flags Of Terror 31. Okt. 1974 22. Apr. 1990
59 9 Hilflos und mißhandelt Cry Help! 7. Nov. 1974 12. Mai. 1990
60 10 Gangsterkrieg For Good Or Evil 14. Nov. 1974 14. Nov. 1975
61 11 Raubvögel Bird Of Prey 21. Nov. 1974 28. Nov. 1975
62 12 Der selbsternannte Henker License To Kill 5. Dez. 1974 9. Jan. 1976
63 13 Ein tödlicher Fund The Twenty-Five Caliber Plague 12. Dez. 1974 25. Jun. 1976
64 14 Der alte Herr Niemand Mister Nobody 19. Dez. 1974 23. Jan. 1976
65 15 Jimmys Beweis False Witness 9. Jan. 1975 20. Feb. 1976
66 16 Briefe aus dem Grab Letters From The Grave 16. Jan. 1975 6. Feb. 1976
67 17 Bestechung im Amt Endgame 23. Jan. 1975 19. Mrz. 1976
68 18 Wer tötet für 10 Dollar? Ten Dollar Murder 30. Jan. 1975 2. Jun. 1990
69 19 Der programmierte Charlie Blake The Programming Of Charlie Blake 6. Feb. 1975 2. Apr. 1976
70 20 Nur Julie weiß es! River Of Fear 13. Feb. 1975 5. Mai. 1990
71 21 Mord in der Klinik Asylum 20. Feb. 1975 14. Mai. 1976
72 22 Gangster im Hotel Labyrinth 27. Feb. 1975 5. Mrz. 1976
73 23 Der Drogeninspektor Solitaire 13. Mrz. 1975 30. Apr. 1976

Staffel 4[Bearbeiten]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)
74 1 Der Tod der Fixer Poisoned Snow 11. Sep. 1975 18. Feb. 1977
75 2 Die gläserne Zielscheibe The Glass Dart Board 18. Sep. 1975 10. Dez. 1976
76 3 Die Gefängnisbande No Place To Hide 25. Sep. 1975 4. Feb. 1977
77 4 Notzucht Men Will Die 2. Okt. 1975 21. Jan. 1977
78 5 Eine furchtbare Lektion School Of Fear 9. Okt. 1975 30. Jun. 1990
79 6 Tödliche Stille Deadly Silence 16. Okt. 1975 7. Jan. 1977
80 7 Ein hoher Preis Murder By Proxy 23. Okt. 1975 24. Jun. 1990
81 8 Spur des Schreckens Trail Of Terror 30. Okt. 1975 6. Aug. 1976
82 9 Ein Netz aus Lügen Web Of Lies 6. Nov. 1975 20. Aug. 1976
83 10 Der Frauenliebling Dead Air 13. Nov. 1975 3. Sep. 1976
84 11 Händler des Todes Merchants Of Death 20. Nov. 1975 4. Mrz. 1977
85 12 Die Katze und das Tigerauge The Cat’s Paw 4. Dez. 1975 22. Jul. 1990
86 13 Nur Namen und Nummern Spooks For Sale 11. Dez. 1975 28. Jul. 1990
87 14 Mord an der Schule Most Likely To Succeed 18. Dez. 1975 4. Jan. 1978
88 15 Der falsche Polizist Police Buff 8. Jan. 1976 15. Okt. 1976
89 16 Wer ist Doktor Holtfield? The Honorable Profession 15. Jan. 1976 29. Okt. 1976
90 17 Schuld und keine Reue Requiem For Murder 22. Jan. 1976 11. Aug. 1990
91 18 Abstieg in die Unterwelt Underground 29. Jan. 1976 26. Nov. 1976
92 19 Tag des Gerichts Judgment Day 19. Feb. 1976 12. Nov. 1976
93 20 Clown des Todes Clown Of Death 26. Feb. 1976 17. Sep. 1976
94 21 Der Superstar Superstar 4. Mrz. 1976 1. Okt. 1976
95 22 Die Illegalen Alien Country 11. Mrz. 1976 18. Mrz. 1977
96 23 Irrtum einer Fünfzehnjährigen / Die Ausreißerin Runaway 18. Mrz. 1976 4. Aug. 1990

Staffel 5[Bearbeiten]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)
97 1 Die Bande des Schreckens – Teil 1 The Thrill Killers (1) 30. Sep. 1976
98 2 Die Bande des Schreckens – Teil 2 The Thrill Killers (2) 7. Okt. 1976
99 3 Tot oder lebend Dead Or Alive 21. Okt. 1976 12. Apr. 1978
100 4 Eine Falle für Stone The Drop 28. Okt. 1976 24. Jan. 1979
101 5 Cindy, oh Cindy No Minor Vices 4. Nov. 1976 26. Apr. 1978
102 6 Mord im Studio In Case Of Madness 11. Nov. 1976 7. Feb. 1979
103 7 Das Notsignal Till Death Do Us Part 18. Nov. 1976 21. Feb. 1979
104 8 Wer nicht zahlt, muß sterben Child Of Anger 2. Dez. 1976 24. Mai. 1978
105 9 Der Draufgänger Hot Dog 9. Dez. 1976 5. Jul. 1978
106 10 Die Angst, die umbringt Castle Of Fear 23. Dez. 1976 12. Apr. 1994
107 11 Callgirls One Last Trick 6. Jan. 1977 2. Aug. 1978
108 12 Monkey ist wieder da Monkey Is Back 13. Jan. 1977 11. Okt. 1978
109 13 Der Gangstervater The Cannibals 20. Jan. 1977 16. Aug. 1978
110 14 Wer tötete Helen French? Who Killed Helen French? 3. Feb. 1977 30. Aug. 1978
111 15 Ein guter Polizist, aber … A Good Cop …But 10. Feb. 1977 27. Sep. 1978
112 16 Ein Schuss zu viel Hang Tough 17. Feb. 1977 20. Sep. 1978
113 17 Die Jugendbande Innocent No More 24. Feb. 1977 25. Okt. 1978
114 18 Vorbelastet Once A Con 3. Mrz. 1977 19. Jul. 1978
115 19 Mord im Hotel Interlude 28. Apr. 1977 15. Nov. 1978
116 20 Joe Schmidt – Bodybuilder Dead Lift 5. Mai. 1977 19. Apr. 1994
117 21 Mr. Drake lebt gefährlich Breakup 12. Mai. 1977 10. Mai. 1978
118 22 Die Anwältin Let’s Pretend We’re Strangers 19. Mai. 1977 27. Dez. 1978
119 23 Die Ausbrecher Time Out 2. Jun. 1977 13. Dez. 1978
120 24 Ein teurer Hund The Canine Collar 9. Jun. 1977 10. Jan. 1979

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eskalation (O.m.U.) auf fernsehserien.de