Peter Jacobi (Autor)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Peter Jacobi (* 1951 in Meiningen, Thüringen) ist ein deutscher Schriftsteller, gelernter Buchhändler und ehemaliger Bluesmusiker.

Peter Jacobi begann mit einer Lehre zum Buchhändler in Regensburg. Im Jahre 1974 gründete er die Rockgruppe "blues & ballads', die später unter Namen Zyankali auf Tour ging und mehrere TV-Auftritte hatte. 1974 veröffentlichte er das Album I could cry vor lauta bluus, das 34 Jahre später als CD wiederveröffentlicht wurde. Nach seinem Studium der Philosophie und Anglistik arbeitete er als Lektor. Er veröffentlichte Theaterstücke, Hörspiele und Romane.

Jacobi lebt seit 1981 als freier Autor in München.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiel
  • 2010: Der Pap@mat – Regie: Oliver Sturm (Kinderhörspiel – DKultur)
  • 2013: Der Fall Doyle-Houdini. Produktion: WDR, ca. 53‘. Regie: Thomas Leutzbach. Mit Michael Mendl, Sylvester Groth, Johanna Gastdorf, Edda Fischer, Doris Plenert.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Fall Doyle-Houdini, WDR, abgerufen 4. April 2016