Peter Jona Korn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Jona Korn (* 30. März 1922 in Berlin; † 12. Januar 1998 in München) war ein deutscher Musiker und Komponist.

Leben[Bearbeiten]

Peter Jona Korn studierte an der Musikhochschule in Berlin und an der Beltane School in London. Er emigrierte nach Palästina und setzte dort seine Ausbildung zunächst am Jerusalem Conservatory fort, später an der University of California at Los Angeles und an der University of Southern California. Im Anschluss studierte er Filmmusikkomposition. Korn gründete das New Orchestra of Los Angeles. Er unterrichtete Komposition am Münchner Trapp Konservatorium und war Gastprofessor der University of California at Los Angeles sowie von 1967 bis 1987 Direktor des Strauss Konservatoriums. Des Weiteren war er Vizepräsident des Deutschen Komponistenverbandes und Mitglied des Aufsichtsrats der GEMA.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Hommage à trois pères. Symphonie für Orgel.
  • Rhapsodie für Orgel. Für Orgel.

Weblinks[Bearbeiten]