Peter Langer (Chemiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Peter Langer (* 20. Februar 1969 in Hannover) ist ein deutscher Chemiker, eines seiner Forschungsbereiche ist die Suche nach Wirkstoffen gegen Krebs. Seit 2004 ist Langer Professor für Präparative Organische Chemie an der Universität Rostock.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seinem Abitur 1988, studierte Langer 1989–1993 Chemie an der Universität Hannover und schloss dieses als Dipl.-Chemiker ab. Es folgte 1994–1997ein Promotionsstudium, seine Dissertation trug den Titel „Regio- und diastereoselektive Synthese von stickstoffhaltigen Naturstoff-Fragmenten, supramolekularen heterocyclischen Strukturen und Chinaalkaloiden.“ 1997–1998 ging Langer als Postdoktorand an die University of Cambridge (England). Im Anschluss war er 1998–2001 Habilitand am Institut für Organische Chemie der Universität Göttingen. Langer habilitierte sich zum Thema “The mammalian herbivore stomach: comparative anatomy, function, and evolution.” (2001). Nach einer Anstellung als Lehrstuhl-Vertretung an der Universität Greifswald im Jahr 2001, war Langer 2002–2004 Professor für Bioorganische Chemie in Greifswald. Seit 2004 ist Langer Professor für Präparative Organische Chemie an der Universität Rostock sowie Bereichsleiter am Leibniz-Institut für Katalyse (LIKAT).

Forschungsthemen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • A. Bunescu, S. Reimann, M. Lubbe, A. Spannenberg, P. Langer "Synthesis of Trifluoromethyl-Substituted Arenes, Cyclohexenones and Pyran-4-ones by Cyclocondensation of 1,3-Bis(silyloxy)-1,3-butadienes with 1,1-methoxy-4,4,4-trifluorobut-1-en-3-one. Influence of the Lewis Acid on the Product Distribution" J. Org. Chem. 2009, 74, 5002.
  • T. T. Dang, T. T. Dang, N. Rasool, A. Villinger, P. Langer "Regioselective Palladium(0)-Catalyzed Cross-Coupling Reactions and Metal-Halide Exchange Reactions of Tetrabromothiophene: Optimization, Scope and Applications" Adv. Synth. Catal. 2009, 351, 1595.
  • K. M. Driller, S. Libnow, M. Hein, M. Harms, K. Wende, M. Lalk, D. Michalik, H. Reinke, P. Langer "Synthesis of 6H-Indolo-[2,3-b]quinoxaline-N-glycosides and their Cytotoxic Activity against Human Ceratinocytes (HaCaT)" Org. Biomol. Chem. 2008, 6, 4218.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lehrstuhl für Präparative Organische Chemie an der Universität Rostock. Abgerufen am 8. Juli 2015.
  2. Vietnam National University verleiht Ehrendoktorwürde an Prof. Peter Langer. (Nicht mehr online verfügbar.) 18. September 2012, archiviert vom Original am 11. Juli 2015; abgerufen am 8. Juli 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uni-rostock.de
  3. Prof. Peter Langer von der Universität Mosul (Irak) zum Ehren-Professor ernannt. (Nicht mehr online verfügbar.) 4. Oktober 2012, archiviert vom Original am 14. Juli 2015; abgerufen am 14. Juli 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uni-rostock.de
  4. Al-Farabi Nationale Universität Kasachstan würdigt Prof. Langer. (Nicht mehr online verfügbar.) 17. September 2013, archiviert vom Original am 11. Juli 2015; abgerufen am 8. Juli 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uni-rostock.de
  5. Prof. Langer zum Mitglied der Akademie der Wissenschaften Pakistans gewählt. 15. Januar 2013, abgerufen am 8. Juli 2015.
  6. Hohe Auszeichnung für Prof. Dr. Peter Langer (MNF). 17. April 2013, abgerufen am 8. Juli 2015.
  7. Ehrenprofessorenwürde für Prof. Peter Langer in Indien und Kuba. 27. April 2014, abgerufen am 8. Juli 2015.
  8. Ehrendoktorwürde der Akademie der Wissenschaften und Verdienstmedaille der Universität Yerevan für Prof. Peter Langer. (Nicht mehr online verfügbar.) 30. Juli 2014, archiviert vom Original am 11. Juli 2015; abgerufen am 8. Juli 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uni-rostock.de
  9. Professor Langer erhält Ehrendoktorwürde und Goldmedaille der Al-Farabi Nationalen Universität Kasachstans. 10. Januar 2015, abgerufen am 8. Juli 2015.
  10. Prof. Peter Langer erhält Auszeichnung vom Präsidenten der Islamischen Republik Pakistan. (Nicht mehr online verfügbar.) 29. April 2015, archiviert vom Original am 11. Juli 2015; abgerufen am 8. Juli 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uni-rostock.de
  11. Rostocker Professor wurde zum Mitglied der Akademie der Wissenschaften der Republik Armenien ernannt. (Nicht mehr online verfügbar.) 13. April 2015, archiviert vom Original am 11. Juli 2015; abgerufen am 8. Juli 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uni-rostock.de