Peter Stöcklin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peter Stöcklin als Frontmann von Otto Normal auf dem Zelt-Musik-Festival 2017

Peter Stöcklin (* 14. Januar 1983 in Lörrach), auch als Chabezo bekannt, ist ein deutscher Sänger und Rapper.

Leben & Arbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stöcklin arbeitet als Jugendarbeiter in der Schweiz. Nach seinem Abitur in Schopfheim und einem einjährigen Praktikum an der GSR in Riehen, einer Schule für Sprachbehinderte und Gehörlose Jugendliche, studierte er Soziale Arbeit an der Hochschule für Soziale Arbeit (FHNW) in Basel und schloss mit dem Bachelor of Arts ab.

2001 gründete er seine erste Band „[bih’tnik]“, mit der er in zehn Jahren die drei Alben Feuer und Flamme, Kein Zurück und Stroboskop produzierte. Während der Zeit mit „[bih'tnik]“ entstand das Solo-Projekt Chabezo.

Seit Oktober 2010 ist Stöcklin Leadsänger der Band Otto Normal. Er gewann mit der Formation mehrere Preise und hatte diverse Auftritte im Fernsehen. 2014 hatten sie zusammen mit anderen Künstlern einen Auftritt vor dem Brandenburger Tor anlässlich des 25. Jubiläums des Mauerfalls.[1] Otto Normal veröffentlichten die Alben Wahnsinn (2012), Das Neue Normal (2014) und Wieder Wir (2018). Otto Normal sind neben Stöcklin noch Lukas Oberascher (Keyboards), Emanuel Teschke (Bass), Anthony Greminger (Schlagzeug), Sebastian Scheipers (Gitarre).

Zusammen mit Sebastian Scheipers gründete er 2016 in Berlin das Unternehmen "Frische Luft Musik", unter dessen Label er Künstler wie Moritz Jahn oder Katharina Stark produziert.[2]

Ebenso produziert er Musik für Film und Werbung.[3]

Peter Stöcklin mit Gebärdendolmetscherin auf dem Zeltmusik-Festival 2017

Gesellschaftliches Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stöcklin ist Mitbegründer des Vereins „Spende Deine Zeit e.V.“, der es sich zum Ziel gesetzt hat freiwilliges Engagement zu fördern.[4] 2014 führte der Verein das internationale Projekt „Have A Say“ durch, das mit dem „Chungking Mansions Service Centre“ (Empfangszentrum für Flüchtlinge) in Hongkong zusammenarbeitete. Aus Textideen und Songmaterial der Flüchtlinge vor Ort produzierte er eine CD. Die abschließenden Arbeiten wurden mit Musikern, Künstlern und Designen aus dem Dreiländereck Deutschland, Frankreich, Schweiz (RegioTriRhena) durchgeführt, wobei alle Aktivitäten von 124 Personen ehrenamtlich ausgeführt wurden. Die gesamten Einnahmen der CD-Verkäufe gehen direkt an die Flüchtlingsorganisation Christian Action – Chungking Mansions Service Center in Hongkong.

2014 war Stöcklin Mitgründer der gemeinnützigen Unternehmergesellschaft „Norm braucht Vielfalt“ (gUG). Die Initiative lanciert Kunst und Kulturprojekte und macht sich für eine offene Gesellschaft stark. So veröffentlichte „Norm braucht Vielfalt“ 2015 das Debütalbum Kickeria der Boxitos, einer Inklusions-Band, in der Jugendliche mit Behinderung zusammen mit Musikschaffenden aus der Schweiz und Deutschland musizieren. Das von Otto Normal unterstützte Song-Projekt „Bunt wie Musik“ mit Schülern einer Berliner Schule, jungen Erwachsenen mit Behinderung und Senioren war unter den Finalisten des MIXED UP Wettbewerbs der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) 2017.[5] Das „Kaum Anders“ Musikprojekt mit schwerstbehinderten Menschen in Müllheim (Baden) trat auf beim internationalen Inklusions-Festival „Markhof rockt“ 2017.[6] Am 29. August 2015 am Tag der offenen Tür des Bundeskanzleramts war Norm braucht Vielfalt mit einem Stand vertreten.[7]

Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisverleihung auf dem Galaabend des Zelt-Musik-Festivals 2017 in Freiburg im Breisgau

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[bih’tnik]

  • Feuer und Flamme, 2003
  • Kein Zurück, 2009
  • Stroboskop, 2010

Otto Normal

  • Wahnsinn, Reposit Entertainment, 2012
  • Otto Normal im Club, Reposit Entertainment, 2012
  • Das Neue Normal, Reposit Entertainment, 2014
  • Akustik Session (Vinyl-Edition), Reposit Entertainment, 2015
  • Wieder wir, Jazzhaus Records, 2018

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Terminkalender der Bundeskanzlerin November 2014 Einträge 9. November, abgerufen 12. Januar 2018
  2. Frische Luft Musik – Pete Stöcklin und Sebastian Scheipers. Abgerufen am 25. September 2019 (deutsch).
  3. Peter Stöcklin. Abgerufen am 25. September 2019.
  4. Unternehmensübersicht. Facebook-Prasenz von Spende Deine Zeit e.V., abgerufen 4. Mai 2018
  5. Finalisten 2017, MIXED UP Preis Diversity Produzenten Sebastian Scheipers und Peter Stöcklin.
  6. Markhof rockt mit vier Bands, Badische Zeitung, 4. Juli 2018, abgerufen 12. Januar 2018
  7. Bundeskanzleramt Tag der offenen Tür, abgerufen am 12. Januar 2018.
  8. a b Otto Normal – kein 08/15, Vera, 12. April 2014, abgerufen 12. Januar 2018
  9. Immer das Optimum herausholen , Alexander Ochs, Badische Zeitung, 21. Juli 2017, abgerufen 17. Januar 2018