Piergiorgio Odifreddi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piergiorgio Odifreddi (2011)

Piergiorgio Odifreddi (* 13. Juli 1950 in Cuneo, Piemont) ist ein italienischer Mathematiker, Logiker und Wissenschaftshistoriker. Einer breiten Öffentlichkeit ist er als Autor und Essayist bekannt, der sich kritisch mit dem Spannungsfeld von Wissenschaft und Religion auseinandersetzt.

Odifreddi studierte in Turin und lehrte in Italien und in den USA, wobei er auf dem Gebiet der Berechenbarkeitstheorie arbeitete.

Er setzte sich kritisch mit Antonino Zichichi auseinander. Odifreddi gilt als engagierter Redner und wird aufgrund seiner Ideen oftmals mit Richard Dawkins verglichen. Sein Buch Il Vangelo secondo la scienza (zu deutsch "Das Evangelium wissenschaftlich betrachtet") ist ein Bestseller.[1]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Piergiorgio Odifreddi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.deutschlandfunk.de/atheismus-der-feind-fehlt.886.de.html?dram:article_id=357710
  2. Shoenfield, J. R.: Review: Classical recursion theory by P. Odifreddi. In: Bull. Amer. Math. Soc. (N.S.). 28, Nr. 1, 1993, S. 182–183. doi:10.1090/s0273-0979-1993-00346-x.