Pierre van Hooven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pierre van Hooven (2015)

Pierre van Hooven (bürgerlich Pierre Kastner; * 13. Oktober 1982 in München) ist ein deutscher DJ und Moderator aus Regensburg. „Van Hooven“ ist ein Künstlerpseudonym, Pierre ist der bürgerliche Vorname. Er übernahm den Familiennamen des Chefredakteurs Jörg van Hooven von München TV bei einem Vorstellungsgespräch beim Sender.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pierre van Hooven stammt aus München, wo seine Eltern und die Schwester leben.[2] Seit März 2020 ist er mit Julia Kastner verheiratet.

Hörfunk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits als 14-Jähriger arbeitete er bei einem Münchner Radiosender als Moderator einer Kindersendung.[1] Nach abgeschlossener Realschule war er als freier Mitarbeiter bei Radio Gong 96,3 tätig und ging 2001 nach Regensburg, wo er beim Funkhaus Regensburg ein Volontariat ableistete.[2]

Van Hooven war bisher bei den süddeutschen Hörfunksendern Radio Feierwerk, Radio Gong 96,3, Energy München, Radio Galaxy und seit 2009 bei Gong FM tätig. Bei Radio Feierwerk moderiere er die PrimeTime, bei Radio Galaxy unter anderem die MorningShow als Sidekick. Nachdem er seine eigenen Sendung Sonntags-WG bei Gong FM mit Christian Lang nach 4 Jahren beendete, ist er nun regelmäßig Montag bis Freitag zwischen 18 und 22 Uhr am Mikrofon des Regensburger Senders zu hören. In seiner Radioshow geht es um das Partyleben, zusätzlich gibt es teils eigen produzierte Mashups.

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Fernsehen war er 2006 als Reporter bei München TV im Einsatz.[1] Seit 2015 moderiert er mit Meike Fabian von der Regensburger Dult die Online-Show Dult-TV, die bis zu 2.000 Zuschauer hat. Seit Frühjahr 2015 hat er auch seine eigene Rubrik in der TV-Show Willkommen im Club beim Sender TVA. Hier erzählt er über anstehende Events und Partyhighlights.[3]

DJing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als DJ legt er seit 1999 auf diversen Festivals auf[2], 2012 auch beim „Politik-Oktoberfest“ in Berlin[4], das von der Vertretung der Bayerischen Staatsregierung veranstaltet wurde.[5] Als Tour DJ von DSDS-Kandidat Daniele Negroni wurde er 2013 einem großen Publikum deutschlandweit bekannt. 2015 und 2018 war er als DJ/MC bei der Farbgefühle Deutschland Tour gebucht. Am 4. September 2015 eröffnete er in Regensburg einen eigenen Disco-Club Namens Weekend, der aber mittlerweile wieder geschlossen hat.[2]

Am 5. August 2016 kam seine erste Single „BAD BOYS“ auf den Markt die er zusammen mit Christavo produzierte. Am 21. Juni 2019 kam seine zweite Single "Summer Love" auf den Markt die er zusammen mit DJ Sriqq produzierte. Die Single schaffe es auf Platz 3 der Itunes Electro Charts

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Christoph Hollender: Schlechte Laune hat Hausverbot, Mittelbayerische Zeitung, 9. Dezember 2013.
  2. a b c d Marion Koller: DJ Pierre öffnet Club in alter, Mittelbayerische Zeitung, 19. Juni 2015.
  3. `Dult-TV' geht auf Sendung, Mittelbayerische Zeitung, 9. Mai 2015.
  4. Jannis Brühl: `Darf ick Ihnen noch 'ne Maß bringen?', Süddeutsche Zeitung, 13. September 2012.
  5. Bayerisches Oktoberfest in Berlin / Staatsministerin Emilia Müller: Wer Bayern verstehen will, muss seine Feste besuchen / Veranstaltung erstmals in der Bayerischen Vertretung, Bayerische Staatsregierung, 6. September 2012.