Pivka (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pivka
St. Peter in Krain
Wappen von Pivka Karte von Slowenien, Position von Pivka hervorgehoben
Basisdaten
Staat Slowenien
Historische Region Küstenland / Primorska
Statistische Region Primorsko-notranjska (Küstenland-Innerkrain)
Koordinaten 45° 41′ N, 14° 11′ OKoordinaten: 45° 40′ 57″ N, 14° 11′ 0″ O
Höhe 547 m. i. J.
Fläche 223,3 km²
Einwohner 6.102 (2008)
Bevölkerungsdichte 27 Einwohner je km²
Telefonvorwahl (+386) 05
Postleitzahl 6257
Kfz-Kennzeichen PO
Struktur und Verwaltung
Bürgermeister: Robert Smrdelj
Webpräsenz

Pivka (deutsch: St. Peter in Krain, italienisch San Pietro del Carso) ist eine Gemeinde in der Region Primorska (Küstenland) in Slowenien.

Lage und Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der aus 29 Ortschaften bestehenden Gesamtgemeinde leben 6102 Menschen. Der Hauptort Pivka allein hat 2059 Einwohner und liegt im Südwesten des Landes, nördlich von Ilirska Bistrica am gleichnamigen Fluss Pivka.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pivka liegt an der Bahnstrecke Ljubljana–Triest, von der hier die Strecke ins kroatische Rijeka abzweigt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Pivka ist der Militärhistorische Park Park vojaške zgodovine. Zu sehen sind dort Panzer, Kettenfahrzeuge und Artilleriegeschütze aus früheren Zeiten sowie moderne Fahrzeuge, die die slowenische Armee auf Grund des Beitrittes zur NATO nicht mehr benötigt. Gezeigt wird diese umfangreiche Sammlung in einer alten Kaserne.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Boris Bolfek, Martin Premk: Tankovsko artilerijska zbirka : Parka vojaske zgodovine Pivka : Tank and artillery collection at Park of military history Pivka. Publisher: Vojaski muzej Slovenske vojske, Maribor - Pivka, 2009

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Militärhistorischer Park, slovenia.info.