Polska Love Serenade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
OriginaltitelPolska Love Serenade
ProduktionslandBundesrepublik Deutschland
OriginalspracheDeutsch, Polnisch
Erscheinungsjahr2008
Länge75 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieMonika Anna Wojtyllo
DrehbuchMonika Anna Wojtyllo, Jonas Grosch
ProduktionMoritz Wessendorff
KameraDennis Pauls
Besetzung

Polska Love Serenade ist ein deutscher Spielfilm von Monika Anna Wojtyllo. Die deutsch-polnische Weihnachtskomödie hatte im Januar 2008 ihre Premiere auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anna aus Berlin hat die Absicht, sich ihren schrottreifen Golf in Polen klauen zu lassen. Die Versicherungsprämie soll ihr Weihnachtsgeschenk sein. In Polen lernt sie den Junganwalt Max Löwenberg kennen, der im Auftrag seines Chefs und Vaters untersuchen soll, ob man das Haus des verstorbenen schlesischen Großvaters zurückklagen kann. Zusammen erleben Anna und Max etliche Abenteuer.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Abgedrehte, politisch unkorrekte Abrechnung mit Vorurteilen. (TV Spielfilm)[1]
  • Im Festivalkatalog nennt Monika Anna Wojtyllo „Polska Love Serenade“ ihre kleine und unprätentiöse Liebeserklärung an Polen". Und in der Tat: Der Film steckt voller liebevoller Details. Heiligenbilder zeigen den Weg, Engel tauchen auf und tätscheln der Protagonistin den Hintern. Die Polen werden als stets hilfsbereite, warmherzige und trinkfeste Originale gezeigt, die es mit der Gesetzestreue nicht all zu ernst nehmen. So entsteht ein Flair von Magie, das die Mischung aus Liebesgeschichte und Roadmovie zu 75 Minuten leichter Unterhaltung macht. Das Drehbuch, das Monika Anna Wojtyllo gemeinsam mit Jonas Grosch geschrieben hat, kommt ohne Längen aus, spart aber nicht an Klischees. Alle Charaktere sind stark überzeichnet, von der vollbusigen Bardame, die zu Beginn des Films Max lüstern ihren Busen entgegenstreckt, bis hin zum polnischen Priester, der am Ende hilft, alles wieder ins Lot zu bringen. (Saarländischer Rundfunk)[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Polska Love Serenade. In: TV Spielfilm. Abgerufen am 5. August 2009.
  2. Max Ophüls Preis 2008 / Wettbewerbsfilme / Polska love Serenade. In: SR-online. Abgerufen am 5. August 2009.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]