Poprad (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Poprad
Poprad.river.JPG
Daten
Lage Slowakei, Polen
Flusssystem Weichsel
Abfluss über Dunajec → Weichsel → Ostsee
Quelle Hohe Tatra
Mündung Dunajec bei Nowy SączKoordinaten: 49° 35′ 20″ N, 20° 39′ 1″ O
49° 35′ 20″ N, 20° 39′ 1″ O
Länge 174 km
Mittelstädte Poprad, Kežmarok, Podolínec, Stará Ľubovňa, Nowy Sącz

Der Poprad (deutsch auch die Popper, ungarisch Poprád) ist ein Fluss in der Slowakei und Polen, der in der Hohen Tatra entspringt, durch die Stadt Poprad fließt und dann oberhalb von Nowy Sącz in Polen in den Fluss Dunajec mündet. Von der Gesamtlänge von 174 km sind 113 km in der Slowakei, 31,1 km bilden die Grenze und 30,9 km liegen in Polen. Einzugsgebiet der Poprad ist die Oberzips.

Der Poprad als Grenzfluss zu Polen

Es ist der einzige große Fluss der Slowakei, der zur Ostsee fließt, so dass die Europäische Wasserscheide in diesem Gebiet den Hauptkamm der Karpaten verlässt und quer durch die Zips läuft.

Der Fluss entsteht durch Zusammenfluss der Bäche Hincov potok (deutsch Hinzenbach) und Ľadový potok (deutsch Eisbach). Die (als Hauptquelle der Poprad angesehene) Quelle des Hincov potok ist der Gletschersee Veľké Hincovo pleso (deutsch Großer Hinzensee), der sich in der Hohen Tatra 1965 Meter über dem Meeresspiegel befindet. Die Quelle des Ľadový potok hingegen ist der Gletschersee Popradské pleso (deutsch Poppersee).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Poprad – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Poprad – Reiseführer