Possehl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Possehl (Begriffsklärung) aufgeführt.
L. Possehl & Co. mbH
Rechtsform mbH
Gründung 1847
Sitz Lübeck, DeutschlandDeutschland Deutschland

Leitung

  • Uwe Lüders
  • Joachim Brenk
  • Henning von Klitzing
  • Mario Schreiber
Mitarbeiter 12.394[1]
Umsatz 3,283 Mrd. Euro[1]
Branche Mischkonzern
Website www.possehl.de
Stand: 31. Dezember 2014 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2014
Possehl-Haus von 1909
Possehl-Neubau
Senator Emil Possehl

Die Possehl-Gruppe mit der Holding L. Possehl & Co. mbh wurde am 1. Mai 1847 von Ludwig Possehl mit Sitz in Lübeck gegründet. Sie betrieb einen Handel mit Kohlen und Eisen. Das Erbe des Gründers ging von seinem Sohn Emil Possehl in eine Stiftung über. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in der Beckergrube der Lübecker Altstadt.

Organisation[Bearbeiten]

Heute ist die in Anteilseignerschaft der gemeinnützigen Possehl-Stiftung befindliche Possehl-Gruppe ein weltweit tätiges Unternehmen. Es werden in 62 inländischen und 97 ausländischen Unternehmen mehr als 12.000 Menschen beschäftigt. Dabei arbeiten die Unternehmen weitgehend selbstständig. Das Unternehmen handelt heute mit Mineralien und Rohstoffen sowie Elektronikkomponenten und verarbeitet Edelmetalle.

Umsatz und Beschäftigte[Bearbeiten]

  • 1950: 63,9 Millionen € (125 Millionen DM)
  • 1965: 424,9 Millionen € (831 Millionen DM)
  • 1980: 1,27 Milliarden € (2,48 Milliarden DM)
  • 1981: 1,06 Milliarden € (2,07 Milliarden DM)
  • 2002: 1,076 Milliarden € mit 7000 Beschäftigten
  • 2005: 809 Millionen € mit 4267 Beschäftigten
  • 2006: 1,452 Milliarden € mit 6958 Beschäftigten
  • 2009: 1,2 Milliarden €[2]
  • 2010: 1,72 Milliarden €, 8600 Beschäftigte[3]
  • 2011: 2,5 Milliarden €, mehr als 10.000 Beschäftigte[4]
  • 2012: 2,5 Milliarden €, mehr als 10.000 Beschäftigte[5]
  • 2013: 2,8 Milliarden €, mehr als 11.000 Beschäftigte[6]
  • 2014: 3,2 Milliarden €, mehr als 12.000 Beschäftigte[7]

Tochterunternehmen[Bearbeiten]

Bauleistungen[Bearbeiten]

Der Bereich Bauleistungen erwirtschaftete 2014 9 % des Umsatzes:

  • Beton- und Asphaltflächen (Possehl Spezialbau) und Industrieböden (DFT Deutsche Flächen-Technik)
  • Hoch- und Tiefbau für die US-Basen in Deutschland (Mickan)
  • Denkmalsanierung (Bennert und Nüthen)
  • Quarzsand (Euroquarz)
  • Mörtel-Verguss-Systeme (Pagel)

Dokumentenmanagementsysteme[Bearbeiten]

Der Bereich Dokumentenmanagementsysteme erwirtschaftete 2014 3,5 % des Umsatzes. Zu ihm gehört Böwe Systec, ein Hidden Champion bei Kuvertier-, Schneide- und Postsortiermaschinen.

Druckmaschinen[Bearbeiten]

Der Bereich Druckmaschinen erwirtschaftete 2014 knapp 8 % des Umsatzes.

Seit dem 1. Februar 2012 gehört Manroland Web Systems, einer der drei führenden Hersteller von Rollenoffsetmaschinen, zu Possehl. Das Unternehmen ging aus dem Werk Augsburg der insolventen manroland hervor.[8]

Edelmetallverarbeitung[Bearbeiten]

Der Bereich Edelmetallverarbeitung erwirtschaftete 2014 40 % des Umsatzes.

Mit der Übernahme von der britischen Juwelierzulieferer Cookson Precious Metals Mitte 2013 ist der Bereich Edelmetallverarbeitung zum wichtigsten Geschäftsbereich aufgestiegen. Neben Cookson gehört die Gold- und Silberscheideanstalt Heimerle + Meule hierzu.

Elastomeranlagen[Bearbeiten]

Der Bereich Elastomeranlagen (ehemals Harburg-Freudenberger Maschinenbau GmbH) erwirtschaftete 2014 13 % des Umsatzes. Die Unternehmen TireTech und Mixing Group stellen Reifenaufbaumaschinen, Extrusionsanlagen, Heizpressen und Schneckenpressen her. Die Press+Lipid Tech produziert Speiseöltechnik.

Elektronik[Bearbeiten]

Der Bereich Elektronik erwirtschaftete 2014 7,5 % des Umsatzes und stellt vor Allem Leadframes her. Die Possehl Electronics ist weltweit an zweiter Stellen bei laminierten Leadframes (LamFrames). Die Firma pretema baut elektromechanische Komponenten für Bosch (z.B. für ABS und ESP).[9][10]

Reinigungsmaschinen[Bearbeiten]

Der Bereich Reinigungsmaschinen erwirtschaftete 2014 12,5 % des Umsatzes. Zu ihm gehört die Firma Hako, der Hersteller der Multicar-Kommunalfahrzeuge. Außerdem werden unter den Marken Minuteman, PowerBoss und Multiclean Reinigungs- und Grundstückspflegemaschinen hergestellt.

Sonstige[Bearbeiten]

  • A. Monforts Textilmaschinen GmbH & Co. KG
  • Van Mannekus B.V. (Magnesiumverarbeitung und -handel)
  • GeoCrete B.V. (Zementprodukte zur Bodenstabilisierung und Schadstoffimmobilisierung)
  • Mineralmahlwerk C. Welsch
  • Possehl Kehrmann (Wiederaufbereitung und Entsorgung von Abfällen der Metallindustrie)
  • Teutonia Fracht- und Assekuranzkontor GmbH
  • Lubeca Versicherungskontor GmbH
  • Lübeck Linie, Lübeck (bis 1990 Reederei, danach Immobilienverwaltung)

KMU-Beteiligungen[Bearbeiten]

Unternehmen Tätigkeit
Possehl Umweltschutz GmbH Ölschadenbeseitigung, Tankreinigung
Hirtler Seifen GmbH Festseifen
Karl Otto Knauf (GmbH + Co. KG) Eisstiele
Kleine Wolke Textilgesellschaft mbH & Co. KG Badteppiche, Bettwäsche, Accessoires
DMA Maschinen und Anlagenbau GmbH & Co. KG Fördersysteme
LOGOPAK Systeme GmbH & Co. KG Etikettiersysteme
MGG Micro-Glühlampen Gesellschaft Menzel GmbH Miniaturglühlampen
Gabler Maschinenbau GmbH Ausfahrgeräte für Uboote
Gabler Thermoform GmbH & Co. KG Thermoformmaschinen
Düring Schweißtechnik GmbH Roboterschweißzangen
SAVO-TECHNIK Rotationsguss GmbH Technische Hohlkörper

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Jan-Jasper Fast: Vom Handwerker zum Unternehmer. Die Lübecker Familie Possehl. Schmidt-Römhild, Lübeck 2000, ISBN 3-7950-0471-3.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Bundesanzeiger: Konzernabschluss für das Geschäftsjahr vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2014
  2. Gerhard Krüger: Possehl-Umsatz bricht ein. In: Lübecker Nachrichten vom 12. März 2010, S. 8
  3. Possehl erreicht neue Bestmarken bei Umsatz und Ergebnis. Vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2010, Pressemitteilung vom 14. Februar 2011, abgerufen am 23. August 2014
  4. Possehl wächst zweistellig und erzielt Rekordergebnis. Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2011 Pressemitteilung vom 2. Februar 2012, abgerufen am 23. August 2014
  5. Vorläufige Eckdaten für 2012, Pressemitteilung vom 5. Februar 2013, abgerufen am 23. August 2014
  6. Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2013, Pressemitteilung vom 10. Februar 2014, abgerufen am 23. August 2014
  7. Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2014
  8. Augsburger Allgemeine: Possehl-Gruppe übernimmt in Augsburg rund 1500 Mitarbeiter. Artikel vom 18. Januar 2012, abgerufen am 12. Mai 2015
  9. Mitteilung auf der Website der L. Possehl & Co. mbH, gesehen 15. Oktober 2010
  10. L. Possehl & Co. mbH