OSC Potsdam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Potsdamer SV)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
OSC Potsdam
Vereinswappen vom OSC Potsdam
Name Olympischer Sportclub Potsdam Luftschiffhafen e.V.
Gegründet 27. September 1990
Gründungsort Potsdam
Vereinssitz Am Luftschiffhafen 2
Vorsitzender Rainer Speer
Homepage http://www.osc-potsdam.de/osc/

Der OSC Potsdam, voller Name: Olympischer Sportclub Potsdam Luftschiffhafen e.V., ist ein Sportverein in der Hauptstadt Brandenburgs Potsdam mit der Adresse Am Luftschiffhafen 2 im Sportpark am Templiner See.

Der OSC Potsdam wurde am 27. September 1990 gegründet.[1] Er ist Nachfolgeverein des ASK Vorwärts Potsdam, dessen Gründung am 1. Oktober 1956 erfolgte[2] und der nach der Wiedervereinigung 1990 aufgelöst wurde.

Der Verein hat Abteilungen für Modernen Fünfkampf, Wasserball, Schwimmen (Potsdamer SV), Kanu-Rennsport, Triathlon, Fechten und Radsport. Im Verein werden Freizeit- und Breitensport sowie Leistungssport betrieben. Die Herren-Mannschaft der Wasserballer belegte vor der Finalrunde der Saison 2009/10 in der Deutschen Wasserball-Liga Platz 10[3] (von 18). Unter dem Schwimmtrainer Jörg Hoffmann trainieren unter anderem Jaana Ehmcke und der ehemalige Darmstädter Yannick Lebherz.[4] Renommierte Kanuten unter Trainer Jürgen Eschert sind Tim Wieskötter und Sebastian Brendel.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Satzung des Olympischen Sportclubs Potsdam Luftschiffhafen e.V. in der Fassung vom 10. Mai 2010
  2. Geschichte (Memento vom 27. März 2013 im Internet Archive)
  3. http://www.wasserball-in-baden.de/ligen/bl1/index.html
  4. Lebherz startet bei der Schwimm-EM Auch Jaana Ehmcke fährt nach Budapest (Memento vom 9. September 2012 im Webarchiv archive.is)
  5. Durchbruch an die Weltspitze (Memento vom 17. September 2012 im Webarchiv archive.is)

Koordinaten: 52° 22′ 38″ N, 13° 0′ 59″ O