Waspo 98 Hannover

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Waspo 98 Hannover
Logo der Wassersportfreunde von 1898 Hannover
Name Wassersportfreunde
von 1898 Hannover e. V.
Vereinsfarben Blau-Weiß
Gegründet 2012
Abteilungen 2
Vorsitzender Bernd Seidensticker
Homepage w98.de

Waspo 98 Hannover, offiziell Wassersportfreunde von 1898 Hannover e. V., ist ein Sportverein aus Hannover. Bekannt ist er insbesondere durch seine Wasserballmannschaft, die 2018, 2020 und 2021 Deutscher Meister und seit 2017 viermal deutscher Pokalsieger wurde.

Der Verein mit den Sparten Schwimmen und Wasserball hat über 1000 Mitglieder. Das Vereinsgelände liegt am Lister Bad, das vom Verein wie auch das Volksbad Limmer genutzt wird. Wasserballspiele in größerem Rahmen werden im Stadionbad Hannover ausgetragen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein ging aus der Fusion der Vereine SV Wasserfreunde 1898 Hannover und Wassersport Hannover-Linden im Oktober 2012 hervor. Die Wasserballteams beider Vereine spielten bereits seit 2003 in einer Spielgemeinschaft, der SG W98/Waspo Hannover, zusammen.

Im Juni 2019 war Waspo 98 im Stadionbad Ausrichter des Finalturniers „Final Eight“ der LEN Champions League.

Erfolge im Wasserball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

  • Deutscher Vizemeister: 2018
  • Deutscher Supercupsieger: 2018

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]