Pré Saint-Gervais (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Pré Saint-Gervais
Metro de Paris - Ligne 7bis - Pre-Saint-Gervais 01.jpg
Tarifzone 1
Linie(n) 07bisParis m 7bis jms.svg
Ort 19. Arrondissement
Eröffnung 18. Januar 1911

Pré Saint-Gervais ist eine unterirdische Station der Pariser Métro. Sie befindet sich im 19. Arrondissement von Paris. Die Station wird von der Métrolinie 7bis des Pariser U-Bahn-Systems bedient und ist auch deren östlicher Endpunkt. Die Station ist eingleisig ausgeführt, da die Züge nicht wie üblich nach kurzem Halt wieder in dieselbe Richtung zurückfahren, sondern weiter in Richtung Louis Blanc fahren, jedoch über die Station Danube.

Die Station wurde am 18. Januar 1911 mit Eröffnung der Linie 7 in Betrieb genommen. Diese verkehrte damals bis zur Station. 1967 wurde die Streckenführung der Linie 7 verändert und die neue Linie 7bis eröffnet. Seitdem verkehrt die Linie 7 über die Station Louis Blanc weiter bis nach La Courneuve – 8 Mai 1945. Dort besteht seitdem aber auch Anschluss an die Linie 7bis, sodass der ehemalige Bereich von der Linie 7 weiter einen Anschluss hat.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
\!\leftarrow Danube
Place des Fêtes \!\rightarrow
← Louis Blanc
Paris m 7bis jms.svg Endstation

48.8802777777782.3988888888889Koordinaten: 48° 52′ 49″ N, 2° 23′ 56″ O