Primera Air Nordic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Primera Air Nordic
Logo der Primera Air
Boeing 737-800 der Primera Air Nordic
IATA-Code: 6F
ICAO-Code: PRW
Rufzeichen: JETBIRD
Gründung: 2014
Betrieb eingestellt: 2018
Sitz: Riga, LettlandLettland Lettland
Heimatflughafen:

Flughafen Riga

Flottenstärke: 7 (+ 8 Bestellungen)
Ziele: international
Website: primeraair.com
Primera Air Nordic hat den Betrieb 2018 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Primera Air Nordic war eine lettische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Riga und Basis auf dem Flughafen Riga. Sie war eine Tochtergesellschaft der Primera Air Scandinavia.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Primera Air Nordic wurde im September 2014 gegründet und nahm den Flugbetrieb im Oktober 2014 mit einer Boeing 737-800 auf. Im Laufe des Jahres 2015 wurde die Flotte durch drei weitere 737-800 ergänzt. Alle Maschinen stammen aus den Beständen der Primera Air Scandinavia.[1]

Am 11. Mai 2017 gab Primera Air Nordic das Leasing von acht Boeing 737 MAX 9 bekannt. Die Maschinen von Air Lease Corporation sollen wie die fest bestellten 737 MAX 9 von Primera Air Scandinavia auf Flügen an die US-Ostküste eingesetzt werden.[2]

Am 1. Oktober 2018 teilte Primera Air kurzfristig mit, insolvent zu sein und den Flugbetrieb ab Mitternacht einzustellen.[3][4]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Primera Air Nordic flog für Reiseveranstalter typische Urlaubsziele vorwiegend im Mittelmeerraum und auf den Kanarischen Inseln an.[5]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boeing 737-700 der Primera Air Nordic

Mit Stand März 2018 bestand die Flotte der Primera Air Nordic aus sieben Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 15,9 Jahren.[6]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt[2] Anmerkungen Sitzplätze[7]
Boeing 737-700 2 mit Winglets ausgestattet 148
Boeing 737-800 5 189
Boeing 737 MAX 9 8 geleast von ALC; Auslieferung vsl. 2019 - offen -
Gesamt 7 8

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Primera Air Nordic – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ch-aviationPrimera sets up new Latvian subsidiary due online next month (englisch), abgerufen am 28. Juli 2015
  2. a b airleasecorp.com – Air Lease Corporation Announces the Lease Placement of Eight New Boeing 737 MAX 9 Aircraft with Primera Air Nordic, 11. Mai 2017 (englisch), abgerufen am 23. Juni 2017
  3. Billig-Langstreckenairline pleite: Primera Air stellt Flüge ein | aeroTELEGRAPH. In: aeroTELEGRAPH. 1. Oktober 2018 (aerotelegraph.com [abgerufen am 1. Oktober 2018]).
  4. Ceases operations - PrimeraAir. Abgerufen am 1. Oktober 2018 (englisch).
  5. primeraair.com – Route Map (englisch), abgerufen am 29. Mai 2017
  6. Primera Air Nordic Fleet. In: airfleets.net. Abgerufen am 9. März 2018 (englisch).
  7. primeraair.com – Fleet (englisch), abgerufen am 29. Mai 2017