Progress Energy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Progress Energy Inc.
Logo
Rechtsform Incorporated
Gründung 2000
Sitz Raleigh, Vereinigte Staaten
Leitung William D. Johnson, Präsident und Chief Executive Officer
Mitarbeiter 11.000[1]
Umsatz 10,190 Mrd. USD[1]
Branche Energieversorger
Website www.progress-energy.com
Stand: 2010

Progress Energy Inc. mit Sitz in Raleigh, North Carolina, ist eine Tochtergesellschaft von Duke Energy und war vor der Fusion mit Duke im Aktienindex S&P 500 gelistet.

Progress Energy ist der Haupteigentümer und Betreiber der Kernkraftwerke Brunswick, Crystal River 3, H. B. Robinson und Shearon Harris.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen entstand 2000 durch die Fusion der Unternehmen „Carolina Power & Light“ und „Florida Progress Corporation“. Progress Energy liefert Strom und Erdgas als Energieunternehmen vorwiegend an Kunden im Südosten der Vereinigten Staaten. Im Juli 2012 fusionierte das Unternehmen mit Duke Energy.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Progress Energy Inc.: Geschäftsbericht 2010. Abgerufen am 7. Mai 2011 (englisch).
  2. Duke Energy, Progress Energy Complete Merger, auf www.news.duke-energy.com, abgerufen am 8. Dezember 2017.