Providence-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Providence-Stadion
Providence Stadium outside.jpg
Außenansicht des Stadions vom East Bank Highway aus gesehen
Daten
Ort Georgetown, GuyanaGuyanaGuyana
Koordinaten 6° 45′ 28″ N, 58° 10′ 40,8″ WKoordinaten: 6° 45′ 28″ N, 58° 10′ 40,8″ W
Betreiber Guyana Cricket Board
Baubeginn 2005
Eröffnung März 2007
Oberfläche Naturrasen
Kosten 25 Millionen US-Dollar
Architekt C.R. Narayana Rao (CRN Architects & Engineers)
Kapazität 20.000
Veranstaltungen
Innenraum des Stadions, Februar 2007

Das Providence-Stadion (auch: National Stadium) ist die größte Sportstätte in Guyana und liegt einige Kilometer südlich von der Hauptstadt Georgetown. Die Baukosten des Cricket- und Mehrzweckstadions betrugen etwa 25 Millionen US-Dollar und es wurde zum größten Teil vom indischen Staat finanziert.

Kapazität und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es verfügt über 15.000 Sitz- und 5.000 Stehplätzen. Es kann auch für andere Sportarten, wie z. B. Fußball genutzt werden. Die beiden Wicketenden tragen die Namen Media Centre End und Pavilion End.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadion wurde anlässlich des Cricket World Cup 2007 gebaut. Wegen Überschwemmungen in der Region verzögerte sich der Baubeginn und erst im Mai 2007 konnte mit dem Bau des Stadions begonnen werden. Neben Cricket dient das Stadion auch als Austragungsort für andere Sportarten wie Rugby und Fussball.

Internationales Cricket[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Cricket World Cup 2007 war das Stadion Austragungsort für 6 ODIs. 2010 war das Stadion Austragungsort für 6 Matches in der Gruppenphase des ICC World Twenty20 2010. Weiterhin dient das Stadion als Austragungsort der westindischen Cricketnationalmannschaft. Das erste Test-Match fand am 22. Mai 2008 gegen Sri Lanka statt.

Nationales Cricket[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadion ist das Heimatstadion des Guyana Cricket Teams und seit 2013 das Heimatstadion der Guyana Amazon Warriors, die in der Caribbean Premier League spielt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Providence Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]