Puente Internacional Tancredo Neves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brücke von brasilianischer Seite (2014)

Die Puente Internacional Tancredo Neves (portugiesisch Ponte Internacional da Fraternidade) ist eine internationale Brücke zwischen Argentinien und Brasilien.

Die 480 m lange und 1985 fertiggestellte Spannbetonbrücke führt im Grenzgebiet Triple Frontera über den Grenzfluss Iguaçu. Sie verbindet die Orte Puerto Iguazú in Argentinien und Foz do Iguaçu in Brasilien.

Die Brücke ist nach dem brasilianischen Politiker Tancredo Neves benannt worden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Marcel Prade: Les grands ponts du monde: Hors d’Europe. Brissaud, Poitiers 1990, S. 193.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Puente Internacional Tancredo Neves – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 25° 35′ 20″ S, 54° 33′ 42″ W