Ciudad del Este

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ciudad del Este
-25.516666666667-54.61666666666734Koordinaten: 25° 31′ S, 54° 37′ W
Karte: Paraguay
marker
Ciudad del Este

Ciudad del Este auf der Karte von Paraguay

Basisdaten
Staat Paraguay
Departamento Alto Paraná
Stadtgründung 3. Februar 1957
Einwohner 320.782 (2008)
   – im Ballungsraum 375.000
Stadtinsignien
Bandera de Ciudad del Este (Paraguay).png
Detaildaten
Fläche 104 km²
Bevölkerungsdichte 3.084 Ew./km²
Höhe 34 m
Gewässer Río Paraná
Postleitzahl 7000
Vorwahl 061
Zeitzone UTC-4
Stadtpatron Blasius von Sebaste
Ciudad del Este
Ciudad del Este

Ciudad del Este (dt.: Stadt des Ostens) ist die zweitgrößte Stadt Paraguays und Hauptstadt des Departamentos Alto Paraná. Aufgrund ihrer strategischen Lage im Dreiländereck zwischen Argentinien, Brasilien und Paraguay, der Triple Frontera, ist sie ein Einkaufs- und Handelszentrum. Die Einwohnerzahl liegt bei 320.782 (Stand 2008 [1]).

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde 1957 unter den Namen Puerto Flor de Lis am Paraná an der Grenze zu Brasilien gegründet. Später wurde sie nach Alfredo Stroessner in Puerto Presidente Stroessner umbenannt, nach Stroessners Sturz (1989) erhielt sie den heutigen Namen. Durch den Bau des Itaipu-Staudammes wuchs die Stadt stark an. Die über den Fluss führende Brücke Puente de la Amistad/Ponte da Amizade (Brücke der Freundschaft auf spanisch/portugiesisch) verbindet Ciudad del Este mit Foz do Iguaçu in Brasilien.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Das Zentrum der Stadt wird vom Handel geprägt und hat wegen der vielen Stände ambulanter Händler den Charakter eines Basars. Nur ein Teil dieses Handels ist legal, ein Großteil basiert dagegen auf dem Schmuggel mit den Nachbarländern Argentinien und Brasilien. Auch werden sehr viele gefälschte Markenartikel verkauft.

Verkehr[Bearbeiten]

Etwa 20 km westlich der Stadt, im Bezirk Minga Guazú, liegt der internationale Flughafen Aeropuerto Internacional Guaraní (IATA-Code AGT, ICAO-Code SGES).

Die 193 km lange Ruta 7 nach Coronel Oviedo und im weiteren Verlauf die Ruta 2 verbindet Ciudad del Este mit der Hauptstadt Asunción.

Mit die Brücke Puente de la Amistad über den Paraná ist die Stadt mit dem brasilianischen Foz do Iguaçu verbunden. Von dort besteht eine Brückenverbindung über den Rio Iguazú ins argentinische Puerto Iguazu.

Trivia[Bearbeiten]

Der Roman „Das Kichern des Generals“ von Gisbert Haefs spielt zum großen Teil in Ciudad del Este und zeigt eine ausgezeichnete Kenntnis der Stadt und des Lebens dort.

Auch die Navy CIS-Folge „Blau wie Kobalt“ spielt zu einem Teil dort. Außerdem kommt die Stadt in dem Kinofilm "Miami Vice" als Schauplatz vor.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Bildergalerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ciudad del Este – Frendy.de

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ciudad del Este – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien