Queluz (Sintra)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Queluz (Sintra)
Wappen Karte
Wappen von Queluz (Sintra)
Queluz (Sintra) (Portugal)
Queluz (Sintra)
Basisdaten
Region: Lisboa
Unterregion: Grande Lisboa
Distrikt: Lissabon
Concelho: Sintra
Koordinaten: 38° 45′ N, 9° 15′ WKoordinaten: 38° 45′ N, 9° 15′ W
Einwohner: 25.982 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 3,63 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 7158 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 2745
Politik
Bürgermeister: António Barbosa de Oliveira
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Queluz
Rua Conde de Almeida Araújo, 44
2745-061 Queluz
Webseite: www.jf-queluz.pt

Queluz (port. für: „welch' Licht!“) ist eine portugiesische Stadt und gehört zum Kreis Sintra. Die Stadt hat 78.040 Einwohner auf einer Fläche von 7 km² und liegt etwa 15 km nordwestlich von Lissabon.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Glockenturm vor dem Palácio Nacional de Queluz.

Die Stadt (Cidade) wurde am 24. Juli 1997 aus den drei Gemeinden Massamá 28.176 Einwohner (2001)[3], Monte Abraão 22.041 Einwohner (2001)[4] und der gleichnamigen Gemeinde von Queluz gebildet. Die Gemeinde Queluz hatte eine Fläche von 3,6 km² und 27.913 Einwohner (2001).[5]

Der Name der Stadt geht auf das hiesige Schloss von Queluz zurück, das seit Mitte des 18. Jahrhunderts Sommersitz des Königshauses Braganza war.

Seit der Gebietsreform vom 29. September 2013 gehört Queluz administrativ zur Gemeinde Queluz e Belas.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. Daten zu Massamá. alea.pt, abgerufen am 8. Juni 2011 (englisch).
  4. Daten zu Monte Abraão. alea.pt, abgerufen am 8. Juni 2011 (englisch).
  5. Daten zu Queluz (Freguesia). alea.pt, abgerufen am 8. Juni 2011 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Queluz – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien