RTL 4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RTL 4
Senderlogo
Logo
Allgemeine Informationen
Empfang: Kabel, Satellit & DVB-T
Eigentümer: RTL Group
Geschäftsführer: Bert Habets
Sendebeginn: 2. Oktober 1989
Rechtsform: Privatrechtlich
Liste von Fernsehsendern

RTL 4 war der erste Privatsender, der einen Sendeplatz im niederländischen Kabel erhielt. Er startete am 2. Oktober 1989 unter dem Namen RTL Véronique. RTL 4 ist Teil der RTL Nederland, zu der auch RTL 5, RTL 7 und RTL 8 gehören.

Als RTL Véronique startete, waren Privatsender in den Niederlanden noch verboten und der Sender sendete aus Luxemburg und war auch offiziell als luxemburgischer Sender gemeldet. RTL Véronique war eine Zusammenarbeit des Personals von Veronica (Lex Harding und Ruud Hendriks) und der CLT. Im Juni 1990 bekam der Sender den Namen RTL 4, da er das vierte Vollprogramm nach Nederland 1, Nederland 2 und Nederland 3 war. Der Namensänderung ging eine massive Werbekampagne voraus, in der die Niederländer aufgefordert wurden, RTL Veronique auf Programmplatz 4 zu speichern (Zet'm op 4!). Ab Ende 1989 wurde RTL 4 auch analog über den Satelliten Astra 19,2°E ausgestrahlt. Aus urheberrechtlichen Gründen mussten Sendungen wie Serien und Spielfilme verschlüsselt werden. Verwendet wurde dazu das leicht zu entschlüsselnde Luxcrypt. Mittlerweile sendet RTL 4 in den Niederlanden und Luxemburg über DVB-T, Kabel und Satellit.

Weblinks[Bearbeiten]