NPO 2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Piktogramm für einen Funkturm
NPO 2
Senderlogo
Fernsehsender (Öffentlich-rechtlich)
Programmtyp Vollprogramm
Empfang Kabel, Satellit & DVB-T
Bildauflösung (Eintrag fehlt)
Sendestart 1. Oktober 1964
Sendeanstalt Nederlandse Publieke Omroep
Intendant Henk Hagoort
Programmchef Gijs van Beuzekom
Liste von Fernsehsendern

NPO 2 (bis 19. August 2014 Nederland 2) ist ein niederländischer Fernsehsender. NPO 2 ist das zweite nationale Fernsehprogramm des Nederlandse Publieke Omroeps. Der Fernsehsender hat seinen Sitz in Hilversum.

Der reguläre Sendebetrieb von NPO 2 wurde im Oktober 1964 aufgenommen, nachdem bereits zuvor ein Testbild ausgestrahlt wurde, um die Fernsehgeräte einzustellen. Man sendete analog über Antenne ausschließlich im UHF-Bereich, damit war die Reichweite geringer als bei NPO 1. Seit der Umschaltung auf das digitale Antennenfernsehen hat sich jedoch die Reichweite verändert. Über Satellit sendet man verschlüsselt. Seit dem 4. Juli 2009 sendet NPO 2 auch in HD. 1990 wurde Nederland 2 in TV2 umbenannt, bekam 2000 aber wieder seinen alten Namen. Seit dem 4. September 2006 hat der Sender sein derzeitiges Profil als „vertiefender“ Sender. Am 19. August 2014 wurde der Sender in NPO 2 umbenannt.

In Deutschland kann NPO 2 in Nordrhein-Westfalen im Kabelfernsehnetz von NetCologne sowie NetAachen und Unitymedia digital empfangen werden. Die analoge Einspeisung in Grenzregionen wurde mit Beendigung der analogen Verbreitung im Kabelnetz von Unitymedia im Juni 2017 eingestellt.

Logos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]