Rafał Murczkiewicz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rafał Murczkiewicz (* 15. Dezember 1982 in Olsztyn) ist ein polnischer Volleyballtrainer. Er war in Polen und Frankfurt tätig. Seit der Saison 2020/21 trainiert er den deutschen Bundesligisten SWD Powervolleys Düren.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Murczkiewicz kam zum Volleyball, weil sein Vater Präsident eines polnischen Zweitligisten war.[1] Er wurde selbst Trainer und war als Co-Trainer der Frauen-Mannschaft Trefl Sopot tätig.[2] Später arbeitete er als Statistiker bei Trefl Gdańsk.[3] Die gleiche Funktion hatte er zunächst bei MKS Będzin, bevor er dort Co-Trainer wurde.[3]

2018 wechselte er als Assistent von Stelio DeRocco zum deutschen Bundesligisten United Volleys Frankfurt.[4] In der Saison 2018/19 unterlagen die Frankfurter im DVV-Pokal sowie in den Bundesliga-Playoffs jeweils der SVG Lüneburg und schieden in der Gruppenphase der Champions League aus. Ein Jahr später erreichten die United Volleys im DVV-Pokal das Viertelfinale und im CEV-Pokal das Viertelfinale, bevor sie beim Saisonabbruch der Bundesliga den zweiten Tabellenplatz belegten.

Anschließend wechselte Murczkiewicz als Co-Trainer zum Ligakonkurrenten SWD Powervolleys Düren.[3] Als dort der bisherige Cheftrainer Stefan Falter im September 2020 aus gesundheitlichen Gründen zurücktrat, wurde der Pole kurzfristig zum Cheftrainer befördert.[5] In der Saison 2020/21 unterlagen die SWD Powervolleys im Playoff-Halbfinale gegen Berlin und wurden Dritter. Murczkiewicz hat in Düren einen Vertrag bis 2023.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Schon jetzt ein Stück Heimat“. Aachener Zeitung, 2. Oktober 2020, abgerufen am 2. November 2020.
  2. Rafał Murczkiewicz: Marzenia musimy odłożyć do przyszłego sezonu. Sportowe Fakty, 26. März 2010, abgerufen am 2. November 2020 (polnisch).
  3. a b c Expertise aus Polen. SWD Powervolleys Düren, 5. Juli 2020, abgerufen am 2. November 2020.
  4. Stelio DeRocco löst Michael Warm als Coach ab. Frankfurter Neue Presse, 12. Juni 2018, abgerufen am 2. November 2020.
  5. Stefan Falter scheidet als Trainer aus. SWD Powervolleys Düren, 25. September 2020, abgerufen am 2. November 2020.
  6. Vertrag mit Rafał Murczkiewicz verlängert. SWD Powervolleys Düren, 3. Februar 2021, abgerufen am 26. April 2021.