SVG Lüneburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SVG Lüneburg
Deutscher Volleyball-Verband
Vereinsdaten
Gründung 2005
Adresse Einemhofer Weg 26
21394 Kirchgellersen
Vorsitzender Andreas Bahlburg
Homepage svg-lueneburg.de
Volleyball-Abteilung
Liga Volleyball-Bundesliga
Spielstätte Gellersenhalle
Dachtmisser Str. 1, 21391 Reppenstedt
Trainer Stefan Hübner
Co-Trainer Malte Stolley
Erfolge 2012 – Vizemeister 2. Bundesliga Nord
2013 – Vizemeister 2. Bundesliga Nord
2014 – Aufstieg in die Bundesliga
2015 – DVV-Pokalfinalist
2019 – DVV-Pokalfinalist
letzte Saison Playoff-Viertelfinale
Stand: 24. Februar 2019

Die Spielgemeinschaft Volleyball Gellersen Lüneburg ist ein Volleyballverein aus Lüneburg, dessen Männermannschaft in der ersten Bundesliga vertreten ist.

Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kader für die Saison 2020/21 besteht aus folgenden Spielern.

Kader – Saison 2020/21
Name Nr. Nation Größe Geburtsdatum Position im Verein seit Vertrag bis
Will Craft 8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1,92 m 2. Sep. 1993 AA 2020[1] 2021[1]
Leon Dervisaj 3 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,94 m 7. Sep. 1996 Z 2020[2] 2021[2]
Jordan Ewert 4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1,96 m 18. März 1997 AA 2020[3] 2021[3]
Hannes Gerken 9 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,87 m 29. Mai 1998 Z 2017[4] 2021[4]
Tyler Koslowsky 1 KanadaKanada Kanada 1,82 m 31. Okt. 1993 L 2017[5]
Florian Krage 12 DeutschlandDeutschland Deutschland 2,04 m 11. Jan. 1997 MB 2016[6]
Viktor Lindberg 6 SchwedenSchweden Schweden 1,91 m 27. März 1996 AA 2019[7]
Richard Peemüller 10 DeutschlandDeutschland Deutschland 1,99 m 8. Feb. 1998 D 2020[8] 2022[8]
Jannik Pörner 7 DeutschlandDeutschland Deutschland 2,03 m 13. Juli 1994 D 2014[9]
Michel Schlien 14 DeutschlandDeutschland Deutschland 2,06 m 5. März 1992 MB 2013[10]
Dalton Solbrig 11 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1,99 m 2. Jan. 1997 MB 2020[11] 2021[11]
Konrad Thole 16 DeutschlandDeutschland Deutschland 2,12 m 14. Sep. 1999 AA 2017[12]

Positionen: AA = Annahme/Außen, D = Diagonal, L = Libero, MB = Mittelblock, Z = Zuspiel

Neuzugänge 2020
Spieler bisheriger Verein
Will Craft Nordenskov UIF[1]
Leon Dervisaj TV Rottenburg[2]
Jordan Ewert Ushaia Ibiza Voley[3]
Hannes Gerken zweite Mannschaft[4]
Richard Peemüller Heitec Volleys Eltmann[8]
Dalton Solbrig Mladost Ribola Kaštela[11]
Abgänge 2020
Spieler neuer Verein
Anton Brehme Berlin Recycling Volleys[13]
Leo Durkin unbekannt[14]
Michael Michelau Hylte Halmstad VBK
Antti Ronkainen unbekannt[14]
Blake Scheerhoorn unbekannt[14]
Gijs van Solkema unbekannt[14]

Trainer ist seit 2014 der ehemalige deutsche Nationalspieler Stefan Hübner. Malte Stolley arbeitet als Co-Trainer und Scout. Bernd Schlesinger ist sportlicher Leiter. Um die medizinische Versorgung kümmern sich Arzt Thomas Buller, Physiotherapeutin Nina Weber und Fitnesstrainer André Moser. Der Teammanager ist Andreas Bahlburg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Sommer 2005 gründete sich die SVG Lüneburg durch den Zusammenschluss der Volleyballmännermannschaften des MTV Treubund Lüneburg und des TSV Gellersen. Im Folgejahr schlossen sich auch die Frauen-, Jugend- und Hobbyteams der Spielgemeinschaft an, außerdem kam der TuS Reppenstedt als weiterer Verein hinzu[15]. Die erste Männermannschaft der SVG übernahm den Platz des Männerturnvereins, der in den Vorjahren als Verbandsligameister in die Oberliga aufgestiegen war[16] und nach dem Verzicht der zweiten Mannschaft des USC Braunschweig sich als Tabellenzweiter[17] für die Regionalliga Nordwest qualifizieren konnte. Nach zwei vierten Plätzen in den Spieljahren 2006 bis 2008 belegte das Team der SVG am Ende der Saison 2008/09 den ersten Platz in der Regionalliga. Als Tabellendritter der Aufstiegsrunde profitierte die Mannschaft um Kapitän Jens Möhring vom Lizenzverzicht des TSC Berlin und startete im folgenden Spieljahr in der zweiten Bundesliga Nord[18]. In der Premierensaison in dieser Liga konnte der Verein aus Lüneburg die Klasse als Tabellenelfter halten[19]. In den folgenden zwei Jahren konnte sich das Team um Kapitän Lars Pickbrenner steigern: In der Saison 2010/11 belegte es den vierten und in der Saison 2011/12 unter dem Trainerduo Schlesinger/Karohs den zweiten Platz in der Abschlusstabelle[20]. Mit Cheftrainerin Sylvia Roll wurden die Lüneburger 2012/13 erneut Vizemeister.

Die zweite Männermannschaft der Lüneburger übernahm das Spielrecht des TSV Gellersen, der in den beiden Jahren zuvor aus der Landesliga über die Verbandsliga in die Oberliga aufgestiegen war. Nach dem zwischenzeitlichen Abstieg 2008 wurde das Team der SVG II zwei Jahre später Verbandsligameister und spielt seit der Saison 2010/11 wieder in der Oberliga Niedersachsen/Bremen. Weitere Mannschaften im Erwachsenenbereich des Vereins sind die dritte Männermannschaft und vier Frauenteams, von denen das bestplatzierte in der Verbandsliga aufschlägt.

Saisondaten: 2010–2019
Saison Liga Gew. Spiele Punkte Platz Play-offs DVV-Pokal
2010/11 2. Bundesliga Nord 12 24:20 4 - -
2011/12 2. Bundesliga Nord 23 46:10 2 - Achtelfinale
2012/13 2. Bundesliga Nord 17 34:14 2 - Viertelfinale
2013/14 2. Bundesliga Nord 18 55 2 - -
2014/15 Bundesliga 12 36 4 Halbfinale Finale
2015/16 Bundesliga 13 38 4 Halbfinale Halbfinale
2016/17 Bundesliga 12 36 5 Viertelfinale Viertelfinale
2017/18 Bundesliga 11 30 7 Viertelfinale Viertelfinale
2018/19 Bundesliga 15 45 4 Halbfinale Finale
2019/20 Bundesliga

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Will Craft springt wie ein Flummi. SVG Lüneburg, 10. Juli 2020, abgerufen am 10. Juli 2020.
  2. a b c Leon Dervisaj lenkt jetzt die Angriffe der LüneHünen. SVG Lüneburg, 26. Juni 2020, abgerufen am 27. Juni 2020.
  3. a b c Jordan Ewert ist voller Ehrgeiz. SVG Lüneburg, 19. Juni 2020, abgerufen am 19. Juni 2020.
  4. a b c Neuer Zuspieler der LüneHünen. SVG Lüneburg, 5. Juni 2020, abgerufen am 5. Juni 2020.
  5. SVG holt neuen Kanadier. Landeszeitung, 6. Juli 2017, abgerufen am 17. Oktober 2017.
  6. Bundesligist hat Pinneberger fest an der Angel. In: Hamburger Abendblatt. 5. April 2016, abgerufen am 17. Oktober 2017.
  7. Neuer Außenangreifer. SVG Lüneburg, 20. Juni 2019, abgerufen am 25. September 2019.
  8. a b c Neuer, junger Diagonalangreifer. SVG Lüneburg, 29. Mai 2020, abgerufen am 29. Mai 2020.
  9. Spitzen-Volleyballer setzt auf Gellersen und Finanzen. LGheute.de, 15. Mai 2014, abgerufen am 10. November 2014.
  10. Volleyball-Talente aus dem Landkreis müssen nach Hamburg. Volleyball Unterelbe, 16. April 2014, abgerufen am 25. Februar 2017.
  11. a b c Dalton Solbrig will unbedingt ins US-Nationalteam. SVG Lüneburg, 3. Juli 2020, abgerufen am 3. Juli 2020.
  12. Youngster bekommt Profi-Vertrag. SVG Lüneburg, 11. Juli 2018, abgerufen am 17. November 2018.
  13. Jung, aufstrebend, erfolgshungrig: Der nächste neue Mittelblocker. BR Volleys, 19. Juni 2020, abgerufen am 19. Juni 2020.
  14. a b c d Klares Ziel ist eine neue Lizenz. SVG Lüneburg, 28. April 2020, abgerufen am 18. Mai 2020.
  15. http://www.svg-lueneburg.de/index.php/der-verein.html
  16. http://www.volley.de/ns2004/hvb.php3?orga=21&liga=7@1@2Vorlage:Toter Link/www.volley.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  17. http://www.volley.de/ns2005/hvb.php3?orga=21&liga=3@1@2Vorlage:Toter Link/www.volley.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  18. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 2. Oktober 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.svg-lueneburg.de
  19. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 2. Oktober 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.svg-lueneburg.de
  20. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 2. Oktober 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.svg-lueneburg.de