Rajon Markiwka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rajon Markiwka
(Марківський район/Markiwskyj rajon)
Wappen von Rajon Markiwka Rajon Markiwka in der Ukraine
Basisdaten
Oblast: Oblast Luhansk
Verwaltungssitz: Markiwka
Fläche: 1.166 km²
Einwohner: 15.347 (2015)
Bevölkerungsdichte: 13,16 Einwohner je km²
KOATUU: 4422500000
Städte:
SsT: 1
Landratsgemeinden: 8
Dörfer:
(село)
33
Ansiedlungen:
(селище)
Rajonverwaltung
Adresse: вул. Леніна 18
92400 смт. Марківка
Rajonsvorsteher: Olexandr Schytin
Website: http://mar.loga.gov.ua/
Übersichtskarte
Karte der Ukraine mit Oblast Luhanks
Statistische Informationen

Der Rajon Markiwka (ukrainisch Марківський район/Markiwskyj rajon; russisch Марковский район/Markowski raion) ist eine 1923 (in seinen heutigen Grenzen 1965) gegründete Verwaltungseinheit innerhalb der Oblast Luhansk im Osten der Ukraine.

Der Rajon hat eine Fläche von 1166 km² und eine Bevölkerung von etwa 15.000 Einwohnern, der Verwaltungssitz befindet sich in der namensgebenden Siedlung städtischen Typs Markiwka.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rajon liegt im Nordosten der Oblast Luhansk. Er grenzt im Norden (Oblast Woronesch, Rajon Kantemirowka) an Russland, im Osten an den Rajon Milowe im Süden an den Rajon Bilowodsk, im Südwesten auf einem kurzen Stück an den Rajon Starobilsk sowie im Westen an den Rajon Nowopskow.

Durch den Rajon fließt in südlicher Richtung der Fluss Derkul sowie dessen Zufluss Lysna (Лизна), dabei ergeben sich Höhenlagen zwischen 90 und 220 Metern.

Flagge des Rajons

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf kommunaler Ebene ist der Rajon in eine Siedlungsratsgemeinde sowie 8 Landratsgemeinden unterteilt, denen jeweils einzelne Ortschaften untergeordnet sind.

Zum Verwaltungsgebiet gehören:

  • 1 Siedlung städtischen Typs
  • 33 Dörfer

Siedlungen städtischen Typs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siedlungen städtischen Typs
Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Markiwka Марківка Марковка (Markowka)

Dörfer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dörfer
Name Gemeindezuordnung
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Bondariwka Бондарівка Бондаревка (Bondarewka) Bondariwka
Bondarne Бондарне Бондарное (Bondarnoje) Sytschanske
Derkulowe (bis 2016 Komuna[1]) Деркулове (Комуна) Деркулово (Derkulowo)/Коммуна (Kommuna) Markiwka
Fartukiwka Фартуківка Фартуковка (Fartukowka) Lisna Poljana
Heraskiwka Гераськівка Гераськовка (Geraskowka) Heraskiwka
Heraskiwske Гераськівське Гераськовское (Geraskowskoje) Krasne Pole
Horodyschtsche Городище Городище (Gorodischtsche) Sytschanske
Kabytschiwka Кабичівка Кабычевка (Kabytschewka) Kabytschiwka
Karawan-Solodkyj Караван-Солодкий Караван-Солодкий (Karawan-Solodki) Sytschanske
Kaskiwka Каськівка Каськовка (Kaskowka) Krasne Pole
Krasne Pole Красне Поле Красное Поле (Krasnoje Pole) Krasne Pole
Krejdjane Крейдяне Крейдяное (Kreidjanoje) Sytschanske
Kruptschanske Крупчанське Крупчанское (Kruptschanskoje) Lisna Poljana
Kryske Кризьке Кризское (Kriskoje) Kryske
Kurjatschiwka Курячівка Курячовка (Kurjatschowka) Bondariwka
Lisna Poljana Лісна Поляна Лесная Поляна (Lesnaja Poljana) Lisna Poljana
Lobassowe Лобасове Лобасово (Lobassowo) Sytschanske
Lymariwka Лимарівка Лимаревка (Limarewka) Prosjane
Lypowe Липове Липовое (Lipowoje) Kabytschiwka
Markiwske Марківське Марковское (Markowskoje) Lisna Poljana
Nowa Ukrajina Нова Україна Новая Украина (Nowaja Ukraina) Bondariwka
Perwomajske Первомайське Первомайское (Perwomaiskoje) Krasne Pole
Prosjane Просяне Просяное (Prosjanoje) Prosjane
Rossochuwate Розсохувате Рассоховатое (Rassochowatoje) Prosjane
Rudiwka Рудівка Рудовка (Rudowka) Heraskiwka
Skorodna Скородна Скородная (Skorodnaja) Lisna Poljana
Sytschanske Сичанське Сычанское (Sytschanskoje) Sytschanske
Sytschiwka Сичівка Сычёвка (Sytschjowka) Kryske
Terniwka Тернівка Терновка (Ternowka) Heraskiwka
Tyschkiwka Тишківка Тишковка (Tischkowka) Lisna Poljana
Wessele Веселе Весёлое (Wessjoloje) Kabytschiwka
Wynohradne Виноградне Виноградное (Winogradnoje) Sytschanske
Wyssotschyniwka Височинівка Высочиновка (Wyssotschinowka) Krasne Pole

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rajon Markiwka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Верховна Рада України; Постанова від 19.05.2016 № 1377-VIII Про перейменування окремих населених пунктів та районів