Rajon Skadowsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rajon Skadowsk
(Скадовський район/Skadowskyj rajon)
Wappen von Rajon Skadowsk Rajon Skadowsk in der Ukraine
Basisdaten
Oblast: Oblast Cherson
Verwaltungssitz: Skadowsk
Fläche: 1.460,78 km²
Einwohner: 47.957 (2015)
Bevölkerungsdichte: 32,83 Einwohner je km²
KOATUU: 6524700000
Städte: 1
SsT: 1
Landratsgemeinden: 13
Dörfer:
(село)
28
Ansiedlungen:
(селище)
9
Rajonverwaltung
Adresse: вул. Володарського 34
75700 м. Скадовськ
Rajonsvorsteher: Oleh Starenskyj
Website: http://www.skadovsk.com/
Übersichtskarte
Karte der Ukraine mit Oblast Cherson
Statistische Informationen

Der Rajon Skadowsk (ukrainisch Скадовський район/Skadowskyj rajon; russisch Скадовский район/Skadowski rajon) ist einer der 18 Rajone der Oblast Cherson im Süden der Ukraine. Zentraler Ort des Rajons ist die namensgebende Stadt Skadowsk.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rajon Skadowsk wurde 1923 gegründet, nach der Besetzung durch deutsche Truppen wurde das Rajonsgebiet 1942 in das Reichskommissariat Ukraine eingegliedert und lag hier im Generalbezirk Krim (Teilbezirk Taurien), Kreisgebiet Aleschki. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kam es wieder zur Sowjetunion/Ukrainische SSR, seit 1991 ist er ein Teil der heutigen Ukraine.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rajon grenzt im Süden inklusive der Insel Dscharylhatsch an das Schwarze Meer, wird von mehreren Kanälen wie dem Nord-Krim-Kanal und dem Krasnosnamenka-Kanal durchflossen und geht im Norden in die ukrainische Steppenlandschaft über. Er grenzt im Nordwesten an den Rajon Hola Prystan, im Norden an den Rajon Oleschky sowie im Nordosten und Osten an den Rajon Kalantschak. Das Gebiet ist sehr flach mit Höhenlagen zwischen 5 und 35 Metern und wird durch das Schwarzmeertiefland geprägt.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf kommunaler Ebene ist der Rajon in eine Stadtratsgemeinde, eine Siedlungsratsgemeinde und 13 Landratsgemeinden unterteilt, denen jeweils einzelne Ortschaften untergeordnet sind.

Zum Verwaltungsgebiet gehören:

  • 1 Stadt
  • 1 Siedlungen städtischen Typs
  • 28 Dörfer
  • 9 Siedlungen

Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städte
Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Skadowsk Скадовськ Скадовск

Siedlungen städtischen Typs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siedlungen städtischen Typs
Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Lasurne Лазурне Лазурное (Lasurnoje)

Dörfer und Siedlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dörfer
Name Gemeindezuordnung
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Andrijiwka Андріївка Андреевка (Andrejewka) Uljaniwka
Bilenke Біленьке Беленькое (Belenkoje) Mychajliwka
Chatky Хатки Хатки (Chatki) Oleksandriwka
Dariwka Дарівка Даровка (Darowka) Tarassiwka
Hostropodoljanske Гостроподолянське Остроподолянское (Ostropodoljanskoje) Schyroke
Karabulat (bis 2016 Leninskoje[1]) Карабулат (Ленінське) Карабулат/Ленинское (Leninskoje) Mychajliwka
Krasne Красне Красное (Krasnoje) Krasne
Lymanske Лиманське Лиманское (Limanskoje) Wolodymyriwka
Mala Androniwka Мала Андронівка Малая Андроновка (Malaja Andronowka) Schewtschenko
Malooleksandriwka Малоолександрівка Малоалександровка (Maloalexandrowka) Oleksandriwka
Mychajliwka Михайлівка Михайловка (Michailowka) Mychajliwka
Mykolajiwka Миколаївка Николаевка (Nikolajewka) Oleksandriwka
Nowomykolajiwka Новомиколаївка Новониколаевка (Nowonikolajewka) Nowomykolajiwka
Noworossijske Новоросійське Новороссийское (Noworossijskoje) Wolodymyriwka
Nowosilka Новосілка Новосёлка (Nowosjolka) Mychajliwka
Nowoukrajinka Новоукраїнка Новоукраинка (Nowoukrainka) Tarassiwka
Petriwka Петрівка Петровка (Petrowka) Schewtschenko
Promin Промінь Проминь Mychajliwka
Prymorske Приморське Приморское (Primorskoje) Prymorske
Oleksandriwka (bis 2016 Ptachiwka[2]) Олександрівка (Птахівка) Александровка (Alexandrowka)/Птаховка (Ptachowka) Oleksandriwka
Radisne (bis 2016 Komunariwka[3]) Радісне (Комунарівка) Радостное (Radostnoje)/Коммунаровка (Kommunarowka) Blahodatne
Schewtschenko Шевченко Шевченко Schewtschenko
Schyroke Широке Широкое (Schirokoje) Schyroke
Tarassiwka Тарасівка Тарасовка (Tarassowka) Tarassiwka
Trud Труд Труд Mychajliwka
Uljaniwka Улянівка Ульяновка (Uljanowka) Uljaniwka
Welyka Androniwka Велика Андронівка Великая Андроновка (Welikaja Andronowka) Schyroke
Wolodymyriwka Володимирівка Владимировка (Wladimirowka) Wolodymyriwka
Siedlungen
Antoniwka Антонівка Антоновка (Antonowka) Antoniwka
Blahodatne (bis 2016 Radhospne[4]) Благодатне (Радгоспне) Благодатное (Blagodatnoje)/Радгоспное (Radgospnoje) Blahodatne
Hruschiwka Грушівка Грушёвка (Gruschjowka) Blahodatne
Oserne Озерне Озёрное (Osjornoje) Antoniwka
Petropawlika (bis 2016 Komsomolske[5]) Петропавлівка (Комсомольське) Петропавловка (Petropawlowka)/Комсомольское (Komsomolskoje) Blahodatne
Selene Зелене Зелёное (Seljonoje) Radhospne
Stepne Степне Степное (Stepnoje) Krasne
Tawrija Таврія Таврия Tawrija
Wyschnewe Вишневе Вишнёвое (Wischnjowoje) Tawrija

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Rajon Skadowsk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Верховна Рада України; Постанова від 17.03.2016 № 1037-VIII Про перейменування окремих населених пунктів
  2. Верховна Рада України; Постанова від 19.05.2016 № 1377-VIII Про перейменування окремих населених пунктів та районів
  3. Верховна Рада України; Постанова від 17.03.2016 № 1037-VIII Про перейменування окремих населених пунктів
  4. Верховна Рада України; Постанова від 04.02.2016 № 984-VIII Про перейменування окремих населених пунктів та районів
  5. Верховна Рада України; Постанова від 17.03.2016 № 1037-VIII Про перейменування окремих населених пунктів