Ralph Thut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ralph Thut (* 1943[1][2]) ist ein deutscher Architekt und Professor.

Terrassenhäuser, München-Schwabing

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ralph Thut studierte Architektur. Zwischen 1969 und 1971 arbeitete er mit Otto Steidle zusammen. Ab 1972 war er als freischaffender Architekt tätig und führte zusammen mit seiner Frau Doris Thut ein gemeinsames Architekturbüro in München.

Mitgliedschaften

Ralph Thut ist Mitglied im Bund Deutscher Architekten.

Bauten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Wohnhaus für sechs Familien in Perlach gilt als frühes Pionierbauwerk vom ökologischen und energetischen Bauens.

Ehrungen und Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Mitarbeiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1]
  2. [2]
  3. … In die Jahre gekommen. Wohnanlage in München-Schwabing. 1. April 2009, abgerufen am 28. Mai 2021 (deutsch).
  4. Thut, Ralph / Thut, Doris: Dokumentation und Einsichten zu einem Modellfall : Wohnanlage Genterstrasse in München. In: www.e-periodica.ch. ETH Zürich, abgerufen am 28. Mai 2021 (deutsch).
  5. Walter Zschokke: Harter Kern, holzige Schale. nextroom.at, 25. Mai 1996
  6. Architektur in Erding. Abgerufen am 28. Mai 2021.
  7. nextroom-architektur im netz: Wohnanlage Seitenbachweg, Doris Thut, Ralph Thut - Salzburg (A) - 1990. Abgerufen am 28. Mai 2021.
  8. nextroom-architektur im netz: Wohn- und Atelierhaus, Doris Thut - München (D). Abgerufen am 28. Mai 2021.
  9. Süddeutsche Zeitung: Ein Denkmal nimmt Schaden. Abgerufen am 28. Mai 2021.