Ray Staszak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ray Staszak Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1. Dezember 1962
Geburtsort Philadelphia, Pennsylvania, USA
Größe 183 cm
Gewicht 92 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1981–1982 Bucks County Pioneers
1982–1983 Austin Mavericks
1983–1985 University of Illinois at Chicago
1985 Detroit Red Wings
1985–1986 Adirondack Red Wings

Ray Staszak (* 1. Dezember 1962 in Philadelphia, Pennsylvania) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eishockeyspieler, der während seiner aktiven Karriere zwischen 1981 und 1986 unter anderem vier Spiele für die Detroit Red Wings in der National Hockey League auf der Position des rechten Flügelstürmers bestritten hat.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staszak spielte während seiner Juniorenzeit bis 1983 in der United States Hockey League, ehe er an die University of Illinois at Chicago wechselte und für deren Eishockeyteam in der Central Collegiate Hockey Association, einer Division der National Collegiate Athletic Association, spielte. In seinem zweiten Jahr dort sammelte er 72 Punkte in 38 Partien und wurde unter anderem zum Spieler des Jahres der CCHA ernannt.

Nach den zwei herausragenden Jahren an der Universität stand der ungedraftete Free Agent im Sommer 1985 den Franchises der National Hockey League zur Verfügung, von denen 21 der 22 Teams um seine Dienste warben. Die kriselnden Detroit Red Wings sicherten sich schließlich die Dienste des Stürmers und ließen ihn einen mit 1,3 Millionen US-Dollar dotierten Vierjahres-Vertrag unterschreiben, der zu diesem Zeitpunkt einen NHL-Rekord sowohl für Free Agents als auch Rookies darstellte. In gleicher Vorgehensweise hatten sich die Red Wings im Vorfeld auch die Dienste der Collegespieler Tim Friday und Dale Krentz gesichert, in der Hoffnung mit den drei ungedrafteten Rohdiamanten einen erfolgreichen Neuanfang zu starten.

Der Plan der Red Wings ging allerdings nicht auf. Staszak bestritt zu Beginn der Saison 1985/86 lediglich vier NHL-Spiele für Detroit, ehe ihn das Management zum Farmteam Adirondack Red Wings in die American Hockey League schickte. Dort kam der Angreifer zu 26 weiteren Einsätzen, ehe ihn eine Leistenverletzung außer Gefecht setzte. Zwar kehrte Staszak in den Play-offs noch einmal ins Team zurück und gewann mit dem Team den Calder Cup. Die anhaltenden Probleme an der Leiste zwangen ihn allerdings dazu im Anschluss seine Karriere zu beenden.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1982/83 Austin Mavericks USHL 30 18 13 31
1983/84 University of Illinois at Chicago CCHA 31 15 17 32 42
1984/85 University of Illinois at Chicago CCHA 38 37 35 72 98
1985/86 Detroit Red Wings NHL 4 0 1 1 7
1985/86 Adirondack Red Wings AHL 26 13 8 21 41 16 2 3 5 70
USHL gesamt 30 18 13 31
CCHA gesamt 69 52 52 104 140
AHL gesamt 26 13 8 21 41 16 2 3 5 70
NHL gesamt 4 0 1 1 7

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]