Rebecca Smith (Fußballspielerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rebecca Smith

Rebecca Smith beim VfL Wolfsburg (2013)

Informationen über die Spielerin
Voller Name Rebecca Katie Smith
Geburtstag 17. Juni 1981
Geburtsort Los AngelesVereinigte Staaten
Größe 175 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
1999–2003 Duke Blue Devils
Vereine als Aktive
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004
2004
2004
2005
2005–2008
2008–2009
2009–2013
Ajax of Southern California
1. FFC Frankfurt
1. FFC Frankfurt II
FSV Frankfurt
Sunnanå SK
Newcastle United Jets
VfL Wolfsburg

0 (0)
3 (0)
10 (1)
52 (4)

70 (6)
Nationalmannschaft
2003–2012 Neuseeland 74 (6)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Rebecca Katie Smith (* 17. Juni 1981 in Los Angeles, Vereinigte Staaten) ist eine ehemalige neuseeländische Fußballspielerin und heutige -funktionärin. Sie stand zuletzt von 2009 bis 2013 beim Bundesligisten VfL Wolfsburg unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Smith schloss sich im Sommer 2004 dem 1. FFC Frankfurt an. Bereits nach einem halben Jahr wechselte sie, ohne ein Spiel für die Bundesligamannschaft Frankfurts gemacht zu haben, zum Lokalrivalen FSV Frankfurt. Ihr Debüt in der Bundesliga hatte sie dort am 5. März 2005 im Spiel gegen den FCR 2001 Duisburg. Abermals nach nur einem halben Jahr wechselte Smith weiter zum schwedischen Verein Sunnanå SK, wo sie in gut drei Jahren auf 52 Einsätze kam und vier Treffer erzielen konnte. Nach einem kurzen Aufenthalt bei den Newcastle United Jets Ende 2008 kam sie zum Bundesligisten VfL Wolfsburg und dort erstmals am 8. Februar 2009 zum Einsatz. Nachdem Smith in der Saison 2012/13 auch aufgrund einer Knieverletzung kein einziges Bundesligaspiel bestritten hatte, beendete sie im Sommer 2013 ihre aktive Karriere.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Smith war seit dem Jahr 2003 Spielerin der A-Nationalmannschaft Neuseelands, ihr Debüt gab sie am 7. April 2003 in einem Spiel gegen die Auswahl Samoas. Sie war Teil der Auswahlen ihres Landes bei den Fußball-Weltmeisterschaften 2007 und 2011 sowie bei den Olympischen Sommerspielen 2008 und 2012. Am 3. August 2012 lief Smith gegen die USA zum letzten Mal im Nationaltrikot auf.

Funktionärstätigkeit[Bearbeiten]

Nach dem Ende ihrer Karriere als Aktive nahm sie ein Stellenangebot der FIFA als Managerin für Frauenfußballwettbewerbe an.[1]

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rebecca Smith – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rebecca Smith announces retirement, nzfootball.co.nz (englisch). Abgerufen am 18. September 2013.