Region Guéra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guéra
Zentralafrikanische RepublikSudanKamerunLibyenNigerNigeriaN’DjamenaRegion Chari-BaguirmiRegion Hadjer-LamisRegion GuéraRegion SilaRegion WadaiRegion BathaRegion Wadi FiraRegion Barh El GazelRegion LacRegion KanemRegion TibestiRegion BorkouRegion EnnediRegion SalamatRegion Moyen-ChariRegion Mayo-Kebbi EstRegion Mayo-Kebbi OuestRegion TandjiléRegion MandoulRegion Logone OrientalRegion Logone OccidentalLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Tschad
Hauptstadt Mongo
Fläche 58.950 km²
Einwohner 434.000 (Berechnung 2007)
Dichte 7,4 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 TD-GR

Koordinaten: 12° 21′ N, 18° 47′ O

Guéra ist eine Region des afrikanischen Staates Tschad. Sie liegt im südlichen Zentrum des Landes und hat eine Fläche von 58.950 km². Hauptstadt von Guéra ist Mongo.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untergliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guéra ist in zwei Departements (départements) eingeteilt:

Departement Hauptort Unterpräfekturen
Guéra Mongo Bang Bang, Baro, Bitkine, Mangalmé, Mongo, Niergui
Barh Signaka Melfi Chinguil, Melfi, Mokofi

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bewohner der Region sind hauptsächlich Hadjerai sowie tschadische Araber. Während 1993 etwa 306.000 Menschen in Guéra lebten, waren es im Jahre 2007 bereits 434.000[1]. Wie im ganzen Tschad ist also das Bevölkerungswachstum sehr hoch.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. bevölkerungsstatistik.de