Regius Professor of Greek (Trinity)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regius Professor of Greek ist der Titel des Inhabers eines Lehrstuhls für Griechische Philologie am Trinity College in Dublin. Die Regius Professur wurde 1761 von König Georg III. gestiftet.[1] Neben dieser Regius Professur für Griechische Sprache und Kultur existieren drei weitere Regius Professuren, die Regius Professorship of Greek an der University of Oxford, die Regius Professorship of Greek an der University of Cambridge und die die Regius Professorship of Greek an der University of Aberdeen.

Lehrstuhlinhaber (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Namenszusatz von bis Anmerkung
Theaker Wilder 1761 1764
John Stokes 1764 1765
Franc Sadleir 1833 1838
William Hepworth Thompson 1853
Robert Yelverton Tyrrell 1880 1898
John B. Bury 1898 1902 * 1861, † 1927; aus Irland stammender Althistoriker und Philologe
Josiah Gilbart Smyly[2] 1915 1927
John Kells Ingram * 1823, † 1907, irischer Dichter, Nationalökonom und Historiker
William Bedell Stanford[3] 1940 1980
John M. Dillon 1980 2006
Brian McGing 2006

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Established Chairs auf der Webseite der des Trinity Colleges, Dublin; abgerufen am 24. Juli 2014.
  2. "The Dublin University Calendar for the Year 1916 - 1917"; Longmans, Green, and CO.; london, New York and Bombay; 1917. Digitalisiert für Microsoft Corporation durch das Internet Archive 2008.
  3. Ireland Empire and Education: Personalaufstellung an irischen Bildungsanstalten auf www.irelandempire.ie; abgerufen am 29. April 2016.