Sidney Lee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sir Sidney Lazarus Lee (* 5. Dezember 1859 in London; † 3. März 1926 ebenda) war britischer Biograph und Literaturhistoriker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er war auch Herausgeber des Dictionary of National Biography und veröffentlichte u. a. Stratford-on-Avon (neue Aufl. 1890) und Shakespeare.

1913 bis 1924 war er Professor für englische Sprache und Literatur an der Universität von London. 1910 wurde er in die British Academy[1] und 1914 in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • A life of William Shakespeare. Smith, Elder & Co., London 1898 (deutsch 1900).
  • Queen Victoria: a biography. Smith, Elder & Co., London 1902.
  • Great Englishmen of the Sixteenth Century, London: Archibald Constable, 1904.
  • Shakespeare and the Modern Stage, John Murray, London 1906; Nachdruck: Elibron classics, 2001. ISBN 1-4021-6619-2
  • Life of King Edward VII: A Biography, 2 Bände, London 1925, 1927.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • C. H. Firth: Sir Sidney Lee, 1859–1926. Proceedings of the British Academy, 15 (1929)
  • Alan Bell, Katherine Duncan-Jones: Lee, Sir Sidney (1859–1926). Oxford Dictionary of National Biography, Oxford University Press, 2004

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deceased Fellows. British Academy, abgerufen am 27. Juni 2020.