Richard Czapek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabstätte von Richard Czapek

Richard Czapek (* 7. Juni 1913 in Wien; † 3. September 1997 ebenda) war ein österreichischer Komponist und Interpret des Wienerliedes.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seiner Ausbildung zum Schriftsetzer widmete sich Richard Czapek hauptberuflich der Musik. Bereits 1927 komponierte er (gemeinsam mit Bruno Hauer) seinen ersten Schlager. 1948 schrieb er sein erstes Wienerlied A klaner Beserlpark, worauf etliche Wienerlieder aus seiner Feder folgten. Zusammen mit seiner Gattin Hilde (geb. Schödl) trat er als Duo Czapek im In- und Ausland als Wienerlied-Sänger auf, auch im Fernsehen z. B. bei Heinz Conrads.

Seine Grabstätte befindet sich am Ottakringer Friedhof (21-10-14).

Auszeichnungen, Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lieder (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • A klaner Beserlpark
  • I hab halt a Faible für Ober St. Veit
  • Alt-Ottakring
  • Einmal im Monat, da pfeif i auf d’Jazz
  • Komm tan ma Herzerl tauschen
  • Urlaubsjodler
  • I bin froh, dass i aus Wean bin
  • Wann i mei Leb’n so betracht
  • I hab ka Angst ums Weanerliad
  • Vergesst’s ma net aufs Weanerliad
  • Die alte Dampftramway
  • Der Anton von Sankt Anton
  • Das ist mein Waldviertel
  • Das große Los
  • I hab ka Ahnengalerie
  • I mach mei Matura in Grinzing
  • Mir san im zehnten Hieb daham
  • Lass ma s'Radl renna
  • Mein Schärding am Inn

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]