Richard Denning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Richard Denning (* 27. März 1914 in Poughkeepsie, New York als Louis Albert Heindrich Denninger; † 11. Oktober 1998 in Escondido, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richard Denning absolvierte ein Wirtschaftsstudium am Woodbury Business College nahe Los Angeles. Nachdem er den Talentwettbewerb einer Radiostation gewonnen hatte, erhielt Denning seine erste Filmrolle in Hold 'Em Navy aus dem Jahre 1937. Es folgten einige kleinere Rollen, doch in den 1940er-Jahren konnte er sich als Hauptdarsteller von B-Movies etablieren. Bei der Radio-Sitcom My Favorite Husband, die später zum Vorbild für die beliebte Fernsehserie I Love Lucy wurde, hatte Denning während dieser Zeit eine Rolle als Partner von Lucille Ball.[1] In den 1950er-Jahren hatte er größere Auftritte in mehreren Horror- und Science-Fiction-Filmen, die zumeist eher billig produziert waren. Der bekannteste Film von diesen ist Der Schrecken vom Amazonas aus dem Jahre 1954. An der Seite von Deborah Kerr und Cary Grant übernahm er 1957 eine wichtige Nebenrolle im Liebesdrama Die große Liebe meines Lebens.

Im Fernsehen war Denning seit den 1950er-Jahren regelmäßig zu sehen und übernahm Hauptrollen in Fernsehserien wie Mr. and Mrs. North (1952-1954) an der Seite von Barbara Britton, The Flying Doctor (1959) und Michael Shayne, Private Detective (1960). Dem deutschen Publikum ist er am bekanntesten durch die Rolle des Gouverneurs Paul Jameson in der Serie Hawaii Fünf-Null, die er zwischen 1968 und 1980 gedreht wurde. Eigentlich befand Denning während dieser Zeit schon weitgehend im Ruhestand auf Hawaii, doch er stimmte gelegentlichen Auftritten in dieser Serie zu. In den letzten drei Jahrzehnten seines Lebens arbeitete Denning ebenfalls als Pastor für die evangelische Kirche.[2]

Denning war mit der Schauspielerin Evelyn Ankers verheiratet, die sich nach der Heirat mit 32 Jahren von der Schauspielerei zurückzog. Nachdem Ankers 1985 an Krebs gestorben war, heiratete Denning Patricia Leffingwell. Die Ehe dauerte bis Dennings Tod. Er starb 1998 im Alter von 84 Jahren in Kalifornien an Herzstillstand.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Richard Denning bei Allmovie
  2. Richard Denning bei Allmovie