Roßhaupten (Haibach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roßhaupten
Gemeinde Haibach
Koordinaten: 49° 1′ 27″ N, 12° 41′ 2″ O
Höhe: 440–475 m ü. NN
Einwohner: 62 (25. Mai 1987)[1]
Postleitzahl: 94353
Vorwahl: 09964
Roßhaupten
Gemeinde Haselbach
Koordinaten: 49° 1′ N, 12° 41′ O
Höhe: 470 m ü. NN
Postleitzahl: 94354
Vorwahl: 09964

Roßhaupten liegt im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen an der Südostflanke des Schneckenbergs.

Das Amtliche Ortsverzeichnis kennt zwei Orte mit diesem Namen in unmittelbarer Nachbarschaft.

Das Dorf Roßhaupten ist ein Ortsteil der Gemeinde Haibach im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen. Es liegt etwa zweieinhalb Kilometer westlich von Haibach und östlich der Kreisstraße SR 4, die hier die Gemeindegrenze zwischen Haibach und Haselbach markiert in der Gemarkung Irschenbach.

Der Weiler Roßhaupten ist ein Ortsteil der Gemeinde Haselbach im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen. Er liegt etwa zweieinhalb Kilometer nördlich von Haselbach in unmittelbarer Nachbarschaft zum Dorf Roßhaupten und westlich der Kreisstraße SR 4. Bei der Volkszählung 1987 wurde er noch nicht als Ortsteil von Haselbach geführt.[2]

Teilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der westliche Teil von Roßhaupten kam erst durch einen Gebietstausch zusammen mit Dietersdorf von Haibach zu Haselbach. Im Gegenzug erhielt Haibach den südlichen Teil von Dammersdorf.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, Gebietsstand: 25. Mai 1987. Heft 450 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München November 1991, DNB 94240937X, S. 234 (Digitalisat – "(in Tabellenform) Roßhaupten, D.; Bevölkerung am Ort der Hauptw.: 62; Gebäude mit Wohnraum: 19; Wohnungen: 20;").
  2. a b Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, Gebietsstand: 25. Mai 1987. Heft 450 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München November 1991, DNB 94240937X, S. 235 (Digitalisat).
  3. Gall, Sigurd: Ortsnamenskunde in der Verwaltungsgemeinschaft Mitterfels: Orte nördlich und nordwestlich von Haselbach. Dammersdorf. In: Arbeitskreis Heimatgeschichte Mitterfels e.V. (Hrsg.): Mitterfelser Magazin. Nr. 4, Juli 1998, S. 120.