Robert Kempter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Kempter (* 22. März 1988) ist ein deutscher Fußballschiedsrichter der 2. Fußball-Bundesliga. Er ist der bisher jüngste Schiedsrichter, der in dieser Spielklasse zum Einsatz kam.

Sportlicher Werdegang[Bearbeiten]

Robert Kempter ist in Krumbach, einem Teilort der Gemeinde Sauldorf, aufgewachsen. Er leitete am 18. August 2006 seine erste Partie in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. Es folgte am 11. August 2007 ein Spiel in der Regionalliga Süd und am 23. August 2008 mit der Begegnung VfR Aalen gegen Rot-Weiß Erfurt ein Spiel in der 3. Fußball-Liga. Sein Heimatverein ist der VfR Sauldorf.

Am 12. September 2008 leitete er, mit gerade einmal 20 Jahren, das Zweitligaspiel Alemannia Aachen gegen FC Ingolstadt 04. Er war somit der jüngste deutsche Schiedsrichter in dieser Liga und löste zugleich seinen älteren Bruder Michael Kempter ab, der diesen Rekord seit dem 24. September 2004 innehatte.[1]

Privates[Bearbeiten]

Robert Kempter ist der jüngere Bruder von Michael Kempter (* 1983), der von 2006 bis 2010 als Schiedsrichter in der Fußball-Bundesliga tätig war.

Er ist von Beruf Werkzeugmacher und wohnt in Sauldorf.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Thomas Roth: Schiedsrichter: Jung, jünger, Kempter. Auf der Internetseite des DFB vom 29. Dezember 2008.